Premiere | Heute

Falcone

Ein Mann sitzt im Flugzeug von Rom nach Palermo – nur wenige Stunden vor dem Bombenattentat, das ihn und seine Ehefrau das Leben kosten wird. Es ist Giovanni Falcone, der bekannte Mafia-Untersuchungsrichter, dessen Kampf gegen das organisierte Verbrechen der sizilianischen »Cosa Nostra« zu einem spektakulären Massenprozess führte. Die Staatsoper im Schiller Theater zeigt Nicola Sanis Kammeroper, in der sich die Erlebnisse und Gedanken Falcones mit Erinnerungen und Schilderungen des bevorstehenden Attentats zu einem Mosaik aus Reflektionen über Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft verbinden, anlässlich des Todestages des titelgebenden Mafia-Richters, der sich im Mai 2017 zum fünfundzwanzigsten Mal jährt.

Heute

Le nozze di Figaro

von Wolfgang Amadeus Mozart
mit Ildebrando D’Arcangelo, Dorothea Röschmann, Anna Prohaska, Lauri Vasar, Marianne Crebassa u.a.
Musikalische Leitung: Pablo Heras-Casado
Inszenierung: Jürgen Flimm

Sa 29. Apr 2017

La traviata

von Giuseppe Verdi
mit Ailyn Pérez, Abdellah Lasri, Alfredo Daza u.a.
Musikalische Leitung: Eun Sun Kim
Inszenierung: Dieter Dorn

PROGRAMMVERÖFFENTLICHUNG

FESTTAGE 2018

Die FESTTAGE sind zurück, an ihrem angestammten Ort. Dort, wo sie 1996 von Daniel Barenboim ins Leben gerufen worden sind, an der Staatsoper Unter den Linden im Herzen Berlins, finden sie nach sieben Jahren im Schiller Theater wieder ihren Platz. Kürzlich wurde das Programm dazu veröffentlicht.