Preussens Hofmusik IV

Preußens Hofmusik im Schloss Charlottenburg: An historischem Ort, dem während der Regierungszeit Friedrichs des Großen errichteten Weißen Saal, in dem der Monarch auch residierte und musizierte, lädt das aus Mitgliedern der Staatskapelle bestehende Ensemble ...

Preußens Hofmusik im Schloss Charlottenburg: An historischem Ort, dem während der Regierungszeit Friedrichs des Großen errichteten Weißen Saal, in dem der Monarch auch residierte und musizierte, lädt das aus Mitgliedern der Staatskapelle bestehende Ensemble zu vier Sonntagskonzerten ein. König Friedrich und seine »Haus-und-Hof-Komponisten« werden dabei ebenso präsent sein wie die mitteldeutschen Großmeister Johann Sebastian Bach und Georg Philipp Telemann. Und außerdem der »Orpheus Britannicus « Henry Purcell, der im späten 17. Jahrhundert mit seiner Musik England begeisterte — und später die ganze Welt.


GEORG PHILIPP TELEMANN
Ouvertürensuite B-Dur TWV 55:B5 »Völkerouvertüre«
Konzert für zwei Chalumeaux, Streicher und Basso continuo d-Moll TWV 52:d1
Konzert für Oboe, Streicher und Basso continuo e-Moll TWV 51:e1
Ouvertürensuite C-Dur TWV 55:C3 »Hamburger Ebb’ und Fluth«