Milan Ritsch2. Violine

Milan Ritsch wurde 1976 geboren und studierte Violine an der Hochschule für Musik »Hanns Eisler« in Berlin bei Prof. Christoph Poppen und Johannes Kittel. Zwischen 1999 und 2001 war er Mitglied des Gustav-Mahler-Jugendorchesters mit dem er zahlreiche ...

Milan Ritsch wurde 1976 geboren und studierte Violine an der Hochschule für Musik »Hanns Eisler« in Berlin bei Prof. Christoph Poppen und Johannes Kittel. Zwischen 1999 und 2001 war er Mitglied des Gustav-Mahler-Jugendorchesters mit dem er zahlreiche Reisen unternahm und Konzerte unter Claudio Abbado, Pierre Boulez, Seiji Ozawa, Mariss Jansons, Franz Welser-Möst und anderen bekannten Dirigenten spielte. Im Wintersemester 2001/02 studierte Milan Ritsch an der Sibelius-Akademie in Helsinki bei Prof. Mi-Kyung Lee. Von 2003 bis 2005 gehörte er der Orchesterakademie bei der Staatskapelle Berlin an, seit 2005 ist er reguläres Mitglied der Staatskapelle. Regelmäßig widmet sich Milan Ritsch kammermusikalischen Projekten.