Mikhail TatarnikovDirigent

Mikhail Tatarnikov ist der Musikdirektor und Chefdirigent des Mikhailovsky Theatre St Petersburg. In der Spielzeit 2016/17 und darüber hinaus wird er sowohl Dmitri Tcherniakovs neue Produktion von »Snegurochka« an der Opéra Bastille in Paris, Wiederaufnahmen ...

Mikhail Tatarnikov ist der Musikdirektor und Chefdirigent des Mikhailovsky Theatre St Petersburg. In der Spielzeit 2016/17 und darüber hinaus wird er sowohl Dmitri Tcherniakovs neue Produktion von »Snegurochka« an der Opéra Bastille in Paris, Wiederaufnahmen von »Fürst Igor« an der Staatsoper Hamburg und »Die Sache Makropulos« an der San Francisco Opera als auch eine neue Produktion von »Der Dämon« und ein Galakonzert am Gran Teatre del Liceu in Barcelona mit Dmitry Hvorostovsky und mehrere Ballett- und Opernproduktionen am Mikhailovsky Theatre dirigieren.

In vergangenen Spielzeiten dirigierte er verschiedene Opern am Teatro alla Scala di Milano, an der Bayerischen Staatsoper, an der Opéra National de Bordeaux, an der Opéra de Monte-Carlo, am Theater an der Wien, an der Latvian National Opera in Riga, an der Bergen Nasjonale Opera, an der Komischen Oper Berlin, am Mariinsky Theatre, außerdem am Mikhailovsky Theatre, wo er bei der russischen Premiere von »Billy Budd« die musikalische Leitung übernahm.

Mikhail Tatarnikov dirigierte außerdem u. a. das Rotterdams Philharmonisch Orkest (sowohl in Rotterdam als auch auf Tour), das Orchestre Philharmonique de Radio France, das St. Petersburg Philharmonic Orchestra, das City of Birmingham Symphony Orchestra, das Royal Scottish National Orchestra, das Gävle Symfoniorkester, das Russian National Orchestra (in Dresden und bei seinem US-Debüt am Mann Center fort he Performing Arts in Philadelphia), das Tokyo Symphony Orchestra, das Seoul Philharmonic Orchestra, das Seattle Symphony, das Orchestre Philharmonique de Monte-Carlo, das Danish National Symphony Orchestra, das Orchestre national d’Île-de-France, das Latvian National Symphony Orchestra, das Filarmonica del Teatro Comunale di Bologna, das Novosibirsk Philharmonic Orchestra, das St Petersburg State Rimsky-Korsakov Conservatory Orchestra, das Oslo Philharmonic und das National Philharmonic of Russia bei verschiedensten Konzerten. Er assistierte Valery Gergiev bei Aufführungen von Wagners »Der Ring des Nibelungen« an der Metropolitan Opera in New York und dirigierte konzertante Aufführungen von »Der Dämon« am Théâtre Royal de la Monnaie in Brüssel.

Mit der Premiere des Balletts »Metaphysics« zu Prokofiews 2. Sinfonie gab Mikhail Tatarnikov im November 2006 sein Debüt am Mariinsky Theatre. Daraufhin dirigierte er eine Vielzahl an Konzerten und Opern. Mikhail Tatarnikov studierte Musik am St Petersburg State Rimsky-Korsakov Conservatory. Nach seinem Abschluss 2003 setzte er seine Studien unter Alexander Polishchuk an der Faculty of Opera and Symphonic Conducting fort.

Mikhail Tatarnikov arbeitete bereits mit renommierten Solisten wie Anna Netrebko, Dmitri Hvorostovsky, Neil Shicoff, Vilde Frang, Gautier and Renaud Capuçon, Nikolai Lugansky, Sergei Khachatryan, Peter Donohoe, Kristine Opolais und Vadim Repin zusammen.

Er übernahm u. a. bei »La Bohème«, »Elektra«, »Don Giovanni«, »La traviata«, »I pagliacci«, »Lucia di Lammermoor«, »Il barbiere di Siviglia«, »Les contes d'Hoffmann«, »Eugene Onegin«, »Don Quichotte«, »Cavalleria rusticana«, »Rusalka« und »Les Troyens« die musikalische Leitung.