Jorijn VriesendorpTänzer/in (Gast)

1987 in den Niederlanden geboren, schließt Jorijn Vriesendorp 2008 ihre Tanzausbildung an der Amsterdamse Hogeschool voor de Kunsten mit dem Bachelor of Dance ab. 2009 zieht sie nach Australien, wo sie am Victorian College of the Arts in Melbourne einen ...

1987 in den Niederlanden geboren, schließt Jorijn Vriesendorp 2008 ihre Tanzausbildung an der Amsterdamse Hogeschool voor de Kunsten mit dem Bachelor of Dance ab. 2009 zieht sie nach Australien, wo sie am Victorian College of the Arts in Melbourne einen weiteren Bachelor im Fach Tanz/Darstellende Künste absolviert. Noch im selben Jahr erhält sie die bedeutendste Auszeichnung der Mary Orloff Stiftung der Universität Melbourne im Bereich Tanz.

Nach ihrer Ausbildung wird sie Teil des Ensembles Chunky Move unter der künstlerischen Leitung des Choreographen Gideon Obarzanek. Während dieser Zeit wirkt sie in Produktionen wie »Mortal Engine«, »Mix Tape« und »Assembly« mit.

Ab 2011 arbeitet Jorijn Vriesendorp mit der Choreographin Anouk van Dijk zusammen. So ist sie Darstellerin in den Produktionen »Mensch« im Rahmen des Oerol Festivals und des Over IJ Festivals in den Niederlanden sowie in »Rausch«, eine Zusammenarbeit mit Falk Richter am Schauspielhaus Düsseldorf.

In »A State of Statement: Tinge«, eine Zusammenarbeit mit Eilit Marom and Adam Nillissen, ist Jorijn Vriesendorp als Solistin zu erleben.

Neben ihrer Tätigkeit als Bühnendarstellerin wirkt sie auch in Kurzfilmen wie »Evolutie van Soorten« von Esther Rots and Dan Geesin sowie im Eröffnungsfilm des Cinedans Film Festivals 2011 von Rob Lücker mit.