Isabel RobsonVideo

Isabel Robson wurde 1975 in England geboren und studierte Bühnenbild am Central Saint Martins College, London. Nach einem UNESCO Stage Design Stipendium in Tashkent 1997 war Isabel Robson zwei Jahre lang Bühnenbildassistentin am Theater Basel. Als Design ...

Isabel Robson wurde 1975 in England geboren und studierte Bühnenbild am Central Saint Martins College, London. Nach einem UNESCO Stage Design Stipendium in Tashkent 1997 war Isabel Robson zwei Jahre lang Bühnenbildassistentin am Theater Basel. Als Design Associate am National Theatre, London (2004-2005) hat sie an Inszenierungen u. a. von Simon McBurney und Katie Mitchell mitgewirkt.

Um sich später intensiv mit der Integration von Video im Bühnenraum auseinanderzusetzen, erwarb sie 2002 ein Post-Diplom in Video und Computeranimation an der Ecole Nationale Supérieure des Arts Décoratifs in Paris.

Bei verschiedenen Filmen war sie als Produktionsdesignerin tätig (z.B. Nachbeben, Berlinale Panorama, 2006). Im Bereich Musiktheater arbeitete sie z. B. an der Produktion »100 Jahre Waldhaus« von Christoph Marthaler in Sils Maria (eingeladen zum Berliner Theatertreffen 2009) and »Café Vaterland – Eine Matthäuspassion« von David Marton 2007 (Video) mit.
Als freischaffende Bühnenbildnerin und Video-Filmemacherin arbeitete sie u. a. für das Theater Basel, die Münchner Kammerspiele, das Deutsche Nationaltheater Weimar, das Schauspiel Frankfurt, das Staatsschauspiel Dresden und in den letzten Spielzeiten für das Schauspiel Hannover, das Maxim Gorki Theater und das Ballhaus Naunynstraße in Berlin, ihrer Wahlheimat.