Irene SelkaLicht

Irene Selka begann ihre Tätigkeit im Bereich Beleuchtung mit einer Ausbildung zur Veranstaltungstechnikerin. In Berlin arbeitete sie als freischaffende Beleuchterin.

Von 2005 bis Ende 2007 lebte sie in São Paulo, wo sie hauptsächlich im Teatro Oficina ...

Irene Selka begann ihre Tätigkeit im Bereich Beleuchtung mit einer Ausbildung zur Veranstaltungstechnikerin. In Berlin arbeitete sie als freischaffende Beleuchterin.

Von 2005 bis Ende 2007 lebte sie in São Paulo, wo sie hauptsächlich im Teatro Oficina arbeitete. In dieser Zeit assistierte sie bei Cibele Forjaz, Lenise Pinheiro und Lothar Baumgarte, legte aber auch einige eigene Arbeiten vor, wie z. B. »A Luta 2« und »Vento Forte« unter der Regie von Zé Celso, »Santidade« (Regie: Marcelo Drummond) und »Anjo Negro« | »Der Schwarze Engel« (Regie: Frank Castorf).

Seit 2008 arbeitet sie an der Staatsoper Unter den Linden und betreut seit Spielzeitbeginn 2010/11 die Beleuchtung in der Werkstattbühne Staatsoper im Schiller Theater.