Franz HawlataSänger (Gast)

Franz Hawlata wurde in Eichstätt/Bayern geboren und studierte in München bei Ernst Häfliger, Hans Hotter und Erik Werba. Seit 1992 ist er regelmäßiger Gast an den bedeutenden Opernhäusern in Europa, den USA, Japan und China. Allein an der Wiener Staatsoper ...

Franz Hawlata wurde in Eichstätt/Bayern geboren und studierte in München bei Ernst Häfliger, Hans Hotter und Erik Werba. Seit 1992 ist er regelmäßiger Gast an den bedeutenden Opernhäusern in Europa, den USA, Japan und China. Allein an der Wiener Staatsoper hat er seit seinem Debüt 1994 mehr als 200 Vorstellungen gesungen.
Er debütierte 1997 mit Osmin bei den Salzburger Festspielen, es folgten in den Jahren danach Leporello, Don Alfonso und Ochs. Die Bayreuther Festspiele luden ihn 2007 zu seinem ersten Sachs ein. Bei den Tiroler Festspielen in Erl war er bisher als Pogner, Gurnemanz und Marke zu hören. Er sang u. a. Wotan (»Das Rheingold« und »Die Walküre«) in Palermo, Daland in Peking, den Doktor (»Wozzeck«) und König Heinrich in Madrid, sowie Osmin, Ochs und Morosus in München.
Auch als Konzertsänger sehr gefragt, erscheint er regelmäßig auf den international bedeutenden Konzertpodien. Zahlreiche Audio- und Videoproduktionen belegen sein umfangreiches Repertoire.