Felix KriegerDirigent

Felix Krieger ist seit der Saison 2011/12 Musikdirektor des ProjetoMusicaOrquestral Alema in São Paulo.

In Freiburg i. Breisgau geboren, studierte Felix Krieger zunächst Klavier an der Musikhochschule seiner Heimatstadt und begann anschließend sein ...

Felix Krieger ist seit der Saison 2011/12 Musikdirektor des ProjetoMusicaOrquestral Alema in São Paulo.

In Freiburg i. Breisgau geboren, studierte Felix Krieger zunächst Klavier an der Musikhochschule seiner Heimatstadt und begann anschließend sein Dirigierstudium an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg. Nach einer zweijährigen Assistenz bei Claudio Abbado und den Berliner Philharmonikern gewann er 1999 den Wettbewerb für Junge Europäische Dirigenten in Fiesole/Italien. Dort konnte er seine Dirigentenausbildung in der Meisterklasse von Carlo Maria Giulini an der Scuola di Musica di Fiesole vervollständigen. Weitere Assistenzen führten ihn zu den Salzburger Festspielen sowie zu den Bayreuther Festspielen.

Nach ersten Theaterengagements u. a. an den Opernhäusern von Kassel und Bielefeld debütierte Felix Krieger in der Saison 2003/04 erfolgreich mit »Ein Lindentraum« an der Staatsoper Unter den Linden und leitete hier in den folgenden Spielzeiten zahlreiche Vorstellungen.

Felix Krieger stand am Pult namhafter Orchester , darunter das Athens State Symphony Orchestra, das BBC ScottishSymphony Orchestra, die Bochumer Symphoniker, die Bukarester Philharmoniker, das Chicago Symphony Orchestra, das Deutsche Symphonieorchester Berlin, das Münchener Rundfunkorchester, das Orchestra Sinfonica Siciliana, die Philharmonie der Nationen, das Shanghai Symphony Orchestra, das Stuttgarter Kammerorchester, das Bach-Collegium Stuttgart/Gächinger Kantorei und das SWR-Sinfonieorchester Baden-Baden/Freiburg.

Weitere Engagements führten ihn darüber hinaus an die Cape Town Opera (»Das Schlaue Füchslein«), das Opernhaus Oslo (»Don Quichotte«), die Württembergische Staatsoper Stuttgart (»Hänsel und Gretel«), die GulbenkianFoundation Lissabon (»Die Zauberflöte«) sowie zur Chelsea Opera Group nach London (»Francesca da Rimini«, »Perlenfischer«, »Idomeneo«).

Felix Krieger ist Gründer und Künstlerischer Leiter des seit 2010 einmal jährlich in Berlin stattfindenden Projektes Berliner Operngruppe-seltene Opern im Konzert. Die Berliner Operngruppe zählt als »Ausgewählter Ort 2012« zu den Preisträgern 2012 des Wettbewerbs »365 Orte im Land der Ideen«.

Zu seinen zukünftigen Engagements zählen u. a. Premieren am TeatroComunale di Bologna und an der Opéra National de Paris.

Foto: (c) Cordula Groth