Denis GuéguinVideo

Denis Guégin ist in Paris geboren und studierte sowohl Film als auch Theaterwissenschaft an der Sorbonne Nouvelle (Paris III).

Als Produzent war er mit experimentellen Videos folgendener Produktionen auf Festivals zu Gast: »Souvenir l’oeil«, »Principes ...

Denis Guégin ist in Paris geboren und studierte sowohl Film als auch Theaterwissenschaft an der Sorbonne Nouvelle (Paris III).

Als Produzent war er mit experimentellen Videos folgendener Produktionen auf Festivals zu Gast: »Souvenir l’oeil«, »Principes physiques de la chute«, »Max, portrait d’un octogénaire en jeune chien«, »Miroirs Obscurs«, »Orfeo Porno«, »Boucle noire«, »Visibilité des anges et des abîmes«, »Miracle de la chute«.

Ferner schrieb und verfilmte er »La Bonne Fessée«, eine Komödie, wofür er den Preis des Kurzfilm-Szenario auf Canal+ erhielt. Seine Videos sind wesentlicher Bestandteil von Live-Aufführungen: »L’hypothèse« (Robert Pinget) am Théâtre de la Cité Internationale, in einer Inszenierung von Clyde Chabot; »Copi, un Portrait« am Théatre National in Rennes und »Sale crise pour les putes à la Ferme du Buisson« in Marne-la-Vallée, in einer Inszenierung von Marcial Di Fonzo Bo.

Seit 2003 arbeitet Denis Guéguin regelmäßig mit Krzysztof Warlikowski zusammen. »Ein Sommernachtstraum« (Shakespeare) am Théâtre National in Nizza; »Ubu Rex« (Penderecki) und »Wozzeck« (Berg) an der Nationaloper in Warschau; »Macbeth« (Shakespeare) am Schauspielhaus in Hannover; »Tod in Venedig« (Thomas Mann) auf dem Festival »X Wohnungen« in Berlin; »Madame de Sade« (Mishima) mit der Toneelgroup Amsterdam; »Iphigénie auf Tauris« (Gluck), »Die Sache Makropulos« (Janáček) »Parsifal« (Wagner), »Krol Roger« (Szymanowski) an der Opéra national in Paris und »A Streetcar Named Desire« (nach Tennessee Williams) am Nowy Teatr in Warschau sowie auf Tournee in ganz Europa, u. a. am Théâtre d‘Odéon in Paris. Am Théâtre de la Monnaie in Brüssel hat er die Videos zu »Medea« (Cherubini), Macbeth (Verdi) und »Liebeslieder Walzer« (Brahms) erstellt. Zuletzt produzierte er die Videos zu Krzysztof Warlikowskis Inszenierung »Koniec« fürs Nowy Teatr in Warschau, in Kooperation u.a. mit dem Théâtre d‘Odéon in Paris. Zukünftige Produktionen umfassen u. a. »Krol Roger« am Teatro Real Madrid.