Christian NatterSchauspieler (Gast)

Christian Natter, geboren 1985 in Essen, beschloss Schauspieler zu werden, nachdem er mit Jugendlichen während seines Zivildienstes in Brasilien an einem Theaterstück gearbeitet hatte. Seine ersten Theaterstationen als freier Schauspieler im Ruhrgebiet ...

Christian Natter, geboren 1985 in Essen, beschloss Schauspieler zu werden, nachdem er mit Jugendlichen während seines Zivildienstes in Brasilien an einem Theaterstück gearbeitet hatte. Seine ersten Theaterstationen als freier Schauspieler im Ruhrgebiet waren das Theater Courage, die Studiobühne Bottrop und das Aalto Theater in Essen.

Seit 2008 spielt er an der Komischen Oper Berlin in der Inszenierung von »La traviata« (Regie: Hans Neuenfels) die Rolle des Zuhälters.

Es folgten Engagements an den Schwetzinger Festspielen in der Inszenierung »Proserpina« (Uraufführung des Jahres 2009) und den Wuppertaler Bühnen.

Am Theater 89 und den Mainzer Kammerspielen spielte er die Hauptrolle in »Haseks Heimkehr« (Regie: Gabriele Förster).

Im Dezember 2012 war er wieder als Hans Schnier in »Ansichten eines Clowns« (Regie: Hans-Joachim Frank) an der Heinrich-Böll Stiftung zu sehen; außerdem als Tempelherr in »Nathan der Weise« (Regie: Hans-Joachim Frank).

Foto: (c) Joachim Gern