Borjana MateewaSängerin (Gast)

Borjana Mateewa ist gebürtige Bulgarin und wurde in Sofia bei Elisabeth Rutgers, in Berlin bei Hanne-Lore Kuhse und an der Musikhochschule »Carl Maria von Weber« in Dresden ausgebildet. 1971 wurde sie an das Opernstudio in Dresden engagiert, 1973 beendete ...

Borjana Mateewa ist gebürtige Bulgarin und wurde in Sofia bei Elisabeth Rutgers, in Berlin bei Hanne-Lore Kuhse und an der Musikhochschule »Carl Maria von Weber« in Dresden ausgebildet. 1971 wurde sie an das Opernstudio in Dresden engagiert, 1973 beendete sie ihr Studium als Privatstudentin an der dortigen Musikhochschule. 1974 gewann sie beim Internationalen Gesangswettbewerb in Paris den Ersten Preis.

1974 wurde Borjana Mateewa an die Staatsoper Unter den Linden Berlin verpflichtet, wo sie seitdem

u. a. den Hänsel in Humperdincks Märchenoper »Hänsel und Gretel«, Suzuki in Puccinis »Madama Butterfly«, Mercédès in Bizets »Carmen« und Siegrune in Wagners »Die Walküre« gesungen hat. Außerdem sang sie u. a. in »Aida«, »Salome«, »Parsifal«, »Rigoletto«, »Elektra«, »Jenůfa«, »Christoph Colomb« und »Mavra«.

Die gefragte Konzert- und Liedsängerin wirkt darüber hinaus bei Aufnahmen für Rundfunk und Fernsehen mit.