Benedikt KristjánssonSänger (Gast)

Der 1987 in Húsavík/Island geborene Tenor Benedikt Kristjánsson erhielt seinen ersten Gesangsunterricht mit 16 Jahren bei Prof. Margrét Bóasdóttir am Reykjavík Conservatory of Music. Er war sechs Jahre Mitglied und häufiger Solist beim Gymnasiumschor ...

Der 1987 in Húsavík/Island geborene Tenor Benedikt Kristjánsson erhielt seinen ersten Gesangsunterricht mit 16 Jahren bei Prof. Margrét Bóasdóttir am Reykjavík Conservatory of Music. Er war sechs Jahre Mitglied und häufiger Solist beim Gymnasiumschor »Hamrahlíðarkórinn«. Seit 2008 studiert der Tenor bei Prof. Scot Weir an der Hochschule für Musik »Hanns Eisler« Berlin. Im März 2010 gewann er den dritten Preis des Internationalen Wettbewerbs für Kammermusik mit Gitarre in Aschaffenburg mit dem Gitarristen Sergio Coto-Blanco. 2007 sang er bei der Stuttgarter Bach-Woche. Solistische Engagements hatte er u. a. als Evangelist in der »Johannespassion« von Heinrich Schütz in Heidelberg 2009, als Solist in der »Messe As-Dur« von F. Schubert mit dem Island Symphony Orchestra 2009, als Bastien in der Oper »Bastien und Bastienne« von W. A. Mozart in der Brotfabrik Berlin 2010 und als Erzähler in »Der Rose Pilgerfahrt« von R. Schumann in Heidelberg 2010. Im April 2011 sang er den Evangelisten in der »Johannespassion« von J. S. Bach in Reykjavík/ Island. Ebenfalls konzertierte er 2011 in seiner Heimat mit den Liederzyklen »Dichterliebe« von R. Schumann und »Die schöne Müllerin« von F. Schubert. Er besuchte Meisterkurse bei Raphael Alpermann und Stephan Mai (Akademie für Alte Musik Berlin) und Prof. Irwin Gage. Im Juli 2011 gewann der den 1. Preis und den Publikumspreis des Internationalen Bach-Gesangs-Wettbewerb in Greifswald. Im Juli 2012 gewann er den Publikumspreis beim Internationalen Bach-Wettbewerb in Leipzig.

Foto: (c) Angela Arnadottir