Annika VogtProjektleiter

Annika Vogt, geboren 1973, ist als Theaterpädagogin, Regisseurin, Performerin tätig. Sie absolvierte den Masterstudiengang Theaterpädagogik an der Universität der Künste in Berlin. Mittlerweile gibt sie dort Seminare im Bereich »Regie/Spielleitung«. ...

Annika Vogt, geboren 1973, ist als Theaterpädagogin, Regisseurin, Performerin tätig. Sie absolvierte den Masterstudiengang Theaterpädagogik an der Universität der Künste in Berlin. Mittlerweile gibt sie dort Seminare im Bereich »Regie/Spielleitung«. Am Berliner Ensemble arbeitete sie als Regieassistentin für George Tabori, Claus Peymann und Leander Haussmann. Sie leitete zahlreiche Kinder- und Jugendtheaterprojekte, unter anderem am Deutschen Theater, der Komischen Oper Berlin und der Staatsoper im Schiller Theater. Seit 2002 ist sie Mitglied des Performancekollektivs »ex defekt«, mit dem sie u. a. in den Sophiensälen und dem Ballhaus Ost auftrat. 2011 realisierte sie als Preisträgerin des Wettbewerbs Operare 11 die Oper-Performance »sotto voce« für die Zeitgenössische Oper Berlin.