Annika HallerRegie, Bühne

Annika Haller hat Bildhauerei an der Accademia di Belle Arti in Bologna, Italien, und im Masterstudiengang Dramaturgie an der J.-W. Goethe-Universität Frankfurt a. M. studiert. Seit 2001 ist sie freiberuflich als Regisseurin, Dramaturgin, Bühnenbildnerin ...

Annika Haller hat Bildhauerei an der Accademia di Belle Arti in Bologna, Italien, und im Masterstudiengang Dramaturgie an der J.-W. Goethe-Universität Frankfurt a. M. studiert. Seit 2001 ist sie freiberuflich als Regisseurin, Dramaturgin, Bühnenbildnerin und bildende Künstlerin tätig. Als Dozentin hat sie für die Musikakademie Kassel, die Hochschule für Musik und darstellende Kunst Frankfurt a. M. und an der Akademie für bildende Künste Wien in der Meisterklasse für Szenografie von Erich Wonder gearbeitet. 2012 war sie für die Bühne und Dramaturgie von der Jugendoper »Border« (UA) an der Oper Köln und für die Bühne von »Elektra« am Staatstheater Mainz in der Regie von Tilman Knabe verantwortlich. »Récitations« ist ihre erste Zusammenarbeit mit Elisabeth Stöppler. Annika Haller lebt in Berlin.