Spendenaufruf »Be an Angel«

Sehr verehrtes Publikum, sehr verehrte Damen und Herren,

wie Sie alle wissen, werden uns die Flüchtlingsströme aus den Kriegsgebieten des Nahen Ostens noch eine ganze Weile beschäftigen. Nach wie vor gibt es viele Menschen in Not, die dringend unsere Hilfe benötigen. Die Staatsoper möchte dabei gerne ihren Beitrag leisten, diesen Menschen zu helfen, zumal in der kalten Jahreszeit.

Dazu haben wir Verbindung aufgenommen zu einer Hilfsorganisation, die sich intensiv darum kümmert, den ankommenden Flüchtlingen schnell und unbürokratisch zur Seite zu stehen. Be an Angel, so der Name des eingetragenen Vereins, ist vor Ort am Landesamt für Gesundheit und Soziales nicht weit vom Schiller Theater entfernt. Die ehrenamtlichen Helfer von Be an Angel begleiten zurzeit 36 Familien und Einzelpersonen langfristig als direkte Betreuer und geben über 130 Geflüchteten akute Hilfestellung, z. B. durch die Suche nach Obdach in privaten Unterkünften, das Anmieten von Wohnungen für ganze Familien, für die Erstausstattung und vieles mehr. Be an Angel macht den Geflüchteten Mut, indem sie signalisieren: Wir sind hier, wir helfen euch, wir hören euch zu. Jedem einzelnen, weil jedes Leben das Recht hat, in Würde gelebt zu werden.

Unser Abenddienst wird ab sofort in den Pausen und nach den Vorstellungen mit Spendenboxen bereit stehen. Wir versichern, dass jeder von Ihnen heute gespendete Euro bei den Hilfesuchenden ankommt.

Weitere Informationen zu Be an Angel erhalten Sie › Hier

Herzlichen Dank für Ihre Hilfe und vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!