Die Oper kehrt zurück

Die Oper kehrt zurück: Noch in der laufenden Spielzeit wird die Baustelle der Staatsoper Unter den Linden erstmals für das Publikum geöffnet. Geplant sind mit Salvatore Sciarrinos Kammeroper Macbeth eine Musiktheater-Premiere, drei Kammerkonzerte sowie regelmäßige Führungen. Diese Initiative ist eine Kooperation der Berliner Staatsoper mit der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt des Landes Berlin und soll in der nächsten Spielzeit fortgesetzt werden. Damit setzt die Senatsverwaltung unter dem Motto »Schaustelle Staatsoper« ihre Tradition der Öffnung von Berliner Großbaustellen fort.

Ab Anfang Mai geben regelmäßige Baustellenführungen an Sonn- und Feiertagen einen Überblick über die komplexe Baustelle, deren technische Besonderheiten und den derzeitigen Baufortschritt.
 
Im Juni findet als Teil des Staatsopern-Festivals für neue Musik INFEKTION! eine Musiktheaterpremiere auf der Baustelle statt. Aufgeführt wird im ehemaligen Orchesterprobesaal der Staatsoper die Kammeroper Macbeth des italienischen Komponisten Salvatore Sciarrino, Regie führt Intendant Jürgen Flimm. Premiere ist am 21. Juni.

Am 22., 26. und 29. Juni finden drei erste Baustellenkonzerte mit Musikerinnen und Musikern der Staatskapelle Berlin und einem Programm mit Werken aus Klassik, Romantik und Moderne statt. Die Konzerte auf der Baustelle werden in der nächsten Spielzeit fortgesetzt.

Am Sonntag, den 6. Juli 2014 lädt die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt  ganztägig zu kostenlosen Baustellenführungen nach vorheriger Anmeldung ein.

Intendant Jürgen Flimm: »Wir freuen uns, dass wir nach fast vier Jahren des Baulärms Unter den Linden wieder mit Musik und Oper zu Gast sein können.«

Senatsbaudirektorin Regula Lüscher: » Von außen betrachtet, lässt sich nur erahnen, was sich im Inneren der Staatsoper derzeit wirklich passiert. Deshalb wollen wir allen Neugierigen die Möglichkeit geben, einen Blick hinein zu werfen in diese einzigartige Baustelle, auf der unter höchsten denkmalpflegerischen Ansprüchen, die in die Jahre gekommene Staatsoper zu einem Opernhaus des 21. Jahrhundert wird. Ein zusätzliches Highlight für Berlin werden dabei die von der Staatsoper Unter den Linden geplanten Baustellenkonzerte sein. Das ist ein schöner Anlass, an dem sich Kunstgenuss und Baustellenneugier zu einem ganz besonderen Erlebnis verknüpfen werden.«
 
 
TERMINE

› Baustellenführungen der Staatsoper Unter den Linden

› Baustellenkonzerte

› MACBETH