Preussens Hofmusik II

Preußens Hofmusik im Schloss Charlottenburg: An historischem Ort, dem während der Regierungszeit Friedrichs des Großen errichteten Weißen Saal, in dem der Monarch auch residierte und musizierte, lädt das aus Mitgliedern der Staatskapelle bestehende Ensemble ...

Preußens Hofmusik im Schloss Charlottenburg: An historischem Ort, dem während der Regierungszeit Friedrichs des Großen errichteten Weißen Saal, in dem der Monarch auch residierte und musizierte, lädt das aus Mitgliedern der Staatskapelle bestehende Ensemble zu vier Sonntagskonzerten ein. König Friedrich und seine »Haus-und-Hof-Komponisten« werden dabei ebenso präsent sein wie die mitteldeutschen Großmeister Johann Sebastian Bach und Georg Philipp Telemann. Und außerdem der »Orpheus Britannicus « Henry Purcell, der im späten 17. Jahrhundert mit seiner Musik England begeisterte — und später die ganze Welt.

  • Musikalische Leitung
  • 1. Violine | Konzertmeister
    • Mai Stephan
  • 1. Violine
    • Elsa Claveria
    • Diego Ponce Hase
    • Laura Pêrez Soria
  • 2. Violine
    • Laura Volkwein
    • Maciej Strelecki
    • Min-Ah Lee
  • Viola
    • Carolin Krüger
    • Fabian Lindner
    • Ievgenia Vynogradska
  • Violoncello
    • Margarethe Niebuhr
    • Lillia Keyes
  • KONTRABASS
    • Otto Tolonen
  • Oboe
    • Fabian Schäfer
  • Englischhorn
    • Tatjana Winkler
  • Bassoboe
    • Sabine Kaselow
  • Fagott
    • Sabine Müller
  • Klarinette
    • Matthias Glander
    • Unolf Wäntig
  • Bassetthorn
    • Sylvia Schmückle-Wagner
  • Bassklarinette
    • Hartmut Schuldt
  • Cembalo | Orgel
    • Christine Kessler

      JOHANN SEBASTIAN BACH
      Choralfantasie »Aus tiefer Not« BWV 687 für Orgel

      »Die Kunst der Fuge« BWV 1080
      (Gesamtaufführung)