Liedmatinee Roman Trekel

Das Gläserne Foyer wird zum Liedsalon, mal zur Matinee-Zeit, mal am Nachmittag, mal am Abend: Auch 2016 /17 werden Sängerinnen und Sänger unseres Staatsopernensembles die besondere Kunst des Liedes pflegen. Unterstützt werden sie von ihren Pianistinnen ...

Das Gläserne Foyer wird zum Liedsalon, mal zur Matinee-Zeit, mal am Nachmittag, mal am Abend: Auch 2016 /17 werden Sängerinnen und Sänger unseres Staatsopernensembles die besondere Kunst des Liedes pflegen. Unterstützt werden sie von ihren Pianistinnen und Pianisten, zuweilen aber auch von Musikern der Staatskapelle. Die großen Liedmeister wie Franz Schubert, Robert Schumann, Johannes Brahms oder Gustav Mahler sind ebenso vertreten wie hochoriginelle Komponisten aus verschiedenen europäischen Ländern wie etwa Modest Mussorgsky, Sergej Rachmaninow, Joaquín Turina, Erich Wolfgang Korngold oder Hugo Wolf.


FRANZ SCHUBERT
Introduktion und Variationen über das Lied »Trockne Blumen« aus »Die schöne Müllerin« für Klavier und Flöte D 802

Ausgewählte Lieder:
»Der Wanderer«
»Du bist die Ruh«
»Nacht und Träume«
»Erlkönig«

DAVID ROBERT COLEMAN
»For Claudia« für Flöte solo und Tonband

FRANZ SCHUBERT
»Die Forelle«
»Fischerweise«
»Auf dem Wasser zu singen«
»An den Mond«
»Meeres Stille«
»Der Zwerg«

DAVID ROBERT COLEMAN
»Über Schuberts Lied 'Trockne Blumen'« für Bariton, Flöte und Klavier (Uraufführung)
Im Anschluss an das Liedrecital findet eine Autogrammstunde mit Roman Trekel statt.