BasilikakonzertZeit und Ewigkeit

Kammerchor Apollini et Musis

»Zeit und Ewigkeit« – mit diesen Worten ist das erste Konzert des Kammerchores Apollini et Musis in dieser Saison überschrieben. In der an einen Sakralraum erinnernden Basilika des Bode-Museums erklingt Musik von Scarlatti, Purcell und Bruckner, für ...

»Zeit und Ewigkeit« – mit diesen Worten ist das erste Konzert des Kammerchores Apollini et Musis in dieser Saison überschrieben. In der an einen Sakralraum erinnernden Basilika des Bode-Museums erklingt Musik von Scarlatti, Purcell und Bruckner, für Stimmen und für Instrumente. Dank der Werke, der Künstler und des Raumes sicher ein besonderes Erlebnis.



Die Basilika im Bode-Museum ist ein besonderer Raum. Kunstwerke laden zum Entdecken ein, für die Zeit des Aufenthaltes fühlt man sich fernab der Großstadt. Passend hierzu ist die Musik des Kammerchors »Apollini et Musis« mit Sängerinnen und Sängern des Staatsopernchores.

EXKLUSIVE FÜHRUNG durch das Bode-Museum für Konzertbesucher:
Kosten: 5,00 EUR (nicht im Konzertticket enthalten)
Beginn: 18.30 UHR | Einlass in das Museum ab 18:15 Uhr

INFO-SERVICE der Staatlichen Museen zu Berlin
Mo-Fr: 9.00 -16.00 Uhr
TEL: 030-266 42 42 42

  • Musikalische Leitung
  • Sopran
  • Alt
    • Ulla Kraemer
    • Hannah Lukaschewitsch
    • Andrea Möller
  • Tenor
    • Andreas Bornemann
    • Martin Netter
    • Daniel Steiner
  • Bass
    • Simon Berg
    • Christoph Drescher
    • Thomas Neubauer

    • Trompete
      • Tom Pielucha
    • Altposaune
      • Michael Knake
    • Tenorposaune
      • Carl Philipp Kaptain
    • Bassposaune
      • Peter Jaka
    • Schlagzeug
      • Fabian Musick
    • Orgel
      • Andrés Atala-Quezada

    ALESSANDRO SCARLATTI
    »Intellige clamorem meum«

    Orgelimprovisation

    HENRY PURCELL
    »Funeral Music for Queen Mary«
    für Chor, Bläser und Orgel

    Orgelimprovisation

    ANTON BRUCKNER
    Offertorium »Afferentur regi« WAB 1
    Aequale für drei Posaunen Nr. 1 WAB 114
    »Pange lingua« WAB 33
    Graduale »Locus iste« WAB 23
    Antiphon »Tota pulchra es, Maria« WAB 46
    Aequale für drei Posaunen Nr. 2 WAB 149
    Graduale »Os justi« WAB 30

    ALESSANDRO SCARLATTI
    »Intellige clamorem meum«