FoyerkonzertGroße Bläsermusik von Romantik bis Jazz

Bisweilen verwandelt sich das Gläserne Foyer des Schiller Theaters in einen Konzertraum. Gefüllt wird er zunächst durch den Klang von Holz- und Blechbläsern. Die Mecklenburgische Bläserakademie, von Mitgliedern der Staatskapelle Berlin initiiert und ...

Bisweilen verwandelt sich das Gläserne Foyer des Schiller Theaters in einen Konzertraum. Gefüllt wird er zunächst durch den Klang von Holz- und Blechbläsern. Die Mecklenburgische Bläserakademie, von Mitgliedern der Staatskapelle Berlin initiiert und an der Rostocker Hochschule für Musik und Theater beheimatet, kommt mit Werken aus Klassik und Romantik, aber auch mit Jazz und Folk. Ein interessanter Abend mit vielen Facetten.

  • Musikalische Leitung
  • Special Guest | »Composer in residence« und Akkordeon
    • Frank Raschke

      WOLFGANG AMADEUS MOZART
      Ouvertüre zu »Le nozze di Figaro«

      RICHARD STRAUSS
      Sonatine für Bläser Nr. 1 F-Dur »Aus der Werkstatt eines Invaliden«
      I. Allegro moderato
      II. Romanze. Andante – Menuett. Tempo di Minuetto
      III. Finale. Molto allegro

      Pause

      FRANK RASCHKE
      »Wooden Lounch«
      »Wooden Bogie Machine«

      AUGUSTIN LEHFUSS
      »Three Glenns for Woodwind Big Band«
      I. One Miller
      II. Ilow On My Mind
      III. General Miller

      FRED COOTS | DAVE BRUBECK (ARR. AUGUSTIN LEHFUSS)
      »You Go To My Head«

      FRANK RASCHKE
      »Street-Music-Scenes from Klein Paris«
      Valse du Cirque
      A French Desire To The North
      Lamento
      Vivre à la Parisienne
      Almost getürkt
      ca. 1:45 h | 1 Pause