Stanislava StoykovaBratsche

Stanislava Stoykova wurde 1980 in Varna (Bulgarien) geboren. Mit 9 Jahren erhielt sie ihren ersten Geigenunterricht, wechselte mit 14 Jahren zur Viola und wurde damit an die Spezialschule für Musik ihrer Heimatstadt aufgenommen.

Nach dem Abitur begann ...

Stanislava Stoykova wurde 1980 in Varna (Bulgarien) geboren. Mit 9 Jahren erhielt sie ihren ersten Geigenunterricht, wechselte mit 14 Jahren zur Viola und wurde damit an die Spezialschule für Musik ihrer Heimatstadt aufgenommen.

Nach dem Abitur begann sie ihr Studium an der Staatlichen Musikakademie in Sofia, das sie 2001 an der Universität der Künste in Berlin bei Prof. Ulrich Knörzer und ab 2004 an der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ in Weimar bei Prof. Erich Krüger fortsetzte und 2005 mit dem Konzertdiplom abschloss.

Von 2005 bis 2007 war Stanislava Stoykova Mitglied der Orchesterakademie bei den Berliner Philharmonikern und wurde dort von Prof. Wilfried Strehle unterrichtet.

Sie war Solobratscherin des Gustav-Mahler-Jugendorchesters und des New Symphony Orchestra in Sofia, spielte im Mahler-Chamber-Orchestra sowie in zahlreichen Kammermusikvereinigungen.

Seit September 2007 ist Stanislava Stoykova Mitglied der Staatskapelle Berlin.