Simone Bodoky-van der VeldeSolo-Piccoloflötistin

Simone van der Velde wurde 1981 in Roermond in den Niederlanden geboren und erhielt ihren ersten Flötenunterricht im Alter von sechs Jahren. Sie studierte bei Peter Rijkx in Maastricht, bei Carlo Jans in Luxemburg sowie bei Thaddeus Watson und Sebastian ...

Simone van der Velde wurde 1981 in Roermond in den Niederlanden geboren und erhielt ihren ersten Flötenunterricht im Alter von sechs Jahren. Sie studierte bei Peter Rijkx in Maastricht, bei Carlo Jans in Luxemburg sowie bei Thaddeus Watson und Sebastian Wittiber in Frankfurt. Meisterkurse belegte sie u. a. bei bei Paul Meisen, Jacques Zoon und Andrea Lieberknecht.

Während ihres Studiums sammelte sie Orchestererfahrungen beim hr-Sinfonieorchester und am Hessischen Staatstheater Kassel, wo sie einen Zeitvertrag als Solo-Piccoloflötistin hatte. Ihre erste feste Anstellung erhielt sie an der Neuen Philharmonie Westfalen als Stellvertretende Solo-Flötistin. Seit November 2007 ist sie Solo-Piccoloflötistin bei der Staatskapelle Berlin.

Daneben spielt sie regelmäßig u. a. bei den Berliner Philharmonikern, der Staatskapelle Dresden und dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin. Seit 2012 hat sie an der Hochschule für Musik »Hanns Eisler« in Berlin einen Lehrauftrag für Piccolo inne.