Sabine KaselowMusikerin (Gast)

Sabine Kaselow erhielt ihren ersten Oboenunterricht an der Musikschule ihrer Heimatstadt Meiningen. Bereits im Alter von 16 Jahren studierte sie an der Hochschule für Musik und Theater »Felix Mendelssohn Bartholdy« Leipzig bei Prof. Burkhard Glaetzner. ...

Sabine Kaselow erhielt ihren ersten Oboenunterricht an der Musikschule ihrer Heimatstadt Meiningen. Bereits im Alter von 16 Jahren studierte sie an der Hochschule für Musik und Theater »Felix Mendelssohn Bartholdy« Leipzig bei Prof. Burkhard Glaetzner. Ihr erstes Engagement nach dem Studium führte sie als Solo-Englischhornistin 1986 an das Staatliche Orchester Sachsen/Chemnitz. 1989 wechselte sie als Solo-Oboistin an die Anhaltische Philharmonie Dessau. Von 1993 an war Sabine Kaselow 10 Jahre Solo-Oboistin der Mecklenburgischen Staatskapelle Schwerin. Seit 1998 bildet sie Studenten in den Fächern Oboe und Englischhorn an der Hochschule für Musik und Theater Rostock aus. Darüber hinaus unterrichtet sie an der »Young Academy Rostock« (Yaro). Sie ist Mitbegründerin des Norddeutschen Kammerorchesters Concerto Celestino und der Mecklenburgischen Bläserakademie. Als Bassoboistin ist sie Mitglied des Faboi Doppelrohrquartetts Berlin.

Von 2008 bis 2012 hatte sie ein Engagement als Oboistin an der Staatskapelle Berlin.