Philipp HimmelmannRegie

Philipp Himmelmann stammt aus Bonn und studierte zunächst Musikwissenschaft und Sprachen an der Universität Bonn. und von 1983 bis 1987 den Studiengang Musiktheaterregie in Hamburg. Ebenso studierte er Gesang an der Hochschule für Musik in Hamburg und ...

Philipp Himmelmann stammt aus Bonn und studierte zunächst Musikwissenschaft und Sprachen an der Universität Bonn. und von 1983 bis 1987 den Studiengang Musiktheaterregie in Hamburg. Ebenso studierte er Gesang an der Hochschule für Musik in Hamburg und an der Guildhall School of Music in London.

1989 gab er sein Debüt am Theater Luzern, wo er weiterhin zahlreiche Inszenierungen herausbrachte und an diesem Haus von 1992 bis 1995 dem Direktorium angehörte. Anschließend war er von 1996 bis 1998 Oberspielleiter am Saarländischen Staatstheater Saarbrücken.

Zusätzlich zu seinen ausgezeichneten Arbeiten in Luzern und Saarbrücken führte Phillip Himmelmann Regie an den Opernhäusern in Bonn, Mannheim, Bremen, Hannover, Graz, Lyon, Nancy, Göteborg, Zagreb, Genf, Hamburg, Baden-Baden, der Staatsoper Unter den Linden, an der Deutschen Oper Berlin, der Semperoper Dresden, sowie bei mehreren Festivals wie dem »Rossini in Wildbad«, dem Haydn Festival in Eisenstadt, dem »Cantiere d’Arte« in Montepulciano und mit großem Erfolg bei den Bregenzer Festspielen.

Philipp Himmelmann hat mit einer Reihe von berühmten Dirigenten einschließlich Marcello Viotti, Thomas Hengelbrock, Fabio Luisi, Daniele Gatti, Christian Thielemann, Ádám Fischer, Reinhard Goebel, Iván Fischer, Michael Boder, Ulf Schirmer, Andreas Stoehr und vielen anderen gearbeitet.

Foto: (c) Armin Bardel