Ni FanMusiker

Ni Fan, geboren 1989, wuchs als Kind einer musikalischen Familie in Peking, China, auf.
Ihren ersten Klavierunterricht erhielt sie im Alter von vier Jahren, ab dem zehnten Lebensjahr nahm sie zusätzlich Schlagzeugunterricht. Von 2001 bis 2007 war sie ...

Ni Fan, geboren 1989, wuchs als Kind einer musikalischen Familie in Peking, China, auf.
Ihren ersten Klavierunterricht erhielt sie im Alter von vier Jahren, ab dem zehnten Lebensjahr nahm sie zusätzlich Schlagzeugunterricht. Von 2001 bis 2007 war sie Jungstudentin im Fach Schlagzeug an der »The Middle School« in Kooperation mit dem »Central Conservatory of Music« in Peking. Daran schloss sich ein Bachelor-Studium bei Prof. Biao Li an, welches sie vorzeitig mit Auszeichnung beendete.
Zwischen 2007 und 2010 gewann Ni Fan zweifach das Staatsstipendium Chinas und war Solopaukerin im »China Youth Symphony Orchestra«.
Im Jahr 2010 setzte sie ihre Ausbildung im Masterstudium an der Hochschule für Musik »Hanns Eisler« Berlin bei den Professoren Biao Li (Schlagzeug-Solo), Rainer Seegers (Pauken) und Franz Schindlbeck (Orchester-Schlagzeug) fort, welches sie ebenfalls vorzeitig mit Auszeichnung beendete.
Im Jahr 2011 gewann Ni Fan den Start-up! Music Preis der Hochschule für Musik »Hanns Eisler« Berlin, den DAAD-Preis, sowie den ersten Preis im Bereich Interpretation beim Wettbewerb Hanns Eisler-Preis für Komposition und Interpretation zeitgenössische Musik. IIm folgenden Jahr erspielte sie sich einen dritten Preis bei der Jeju international Brass and Percussion Competition in Korea sowie das Stipendium der Elsa-Neumann Stiftung. Derzeit studiert Ni Fan den Studiengang Konzertexamen an der Hochschule für Musik »Hanns Eisler« in Berlin.
Sie trat als Solistin mit renommierten Orchestern und Ensembles wie den Hamburger Symphonikern, den Nürnberger Symphonikern und der Sächsischen Bläserphilharmonie Leipzig auf und arbeitet mit bedeutenden Künstlern wie Biao Li und Evelyn Glennie zusammen. Im Jahr 2012 gründete Ni Fan gemeinsam mit ihrem Percussion-Partner Lukas Böhm das Duo DoubleBeats, welches in diesem Jahr als Stipendiaten in die Förderung des Vereins Yehudi Menuhin Live Music Now Berlin aufgenommen wurden. Im Oktober 2013 wurde Ni Fan im Rahmen eines großen Galakonzertes mit dem Prix Montblanc von der Kulturstiftung Montblanc für herausragende künstlerische Leistungen geehrt. Nie zuvor wurde der Preis an einen Schlagzeuger vergeben.
Sie ist regelmäßig in Deutschland und Asien als Solistin zu hören.