Matthias MarckardtSchlagzeug

Matthias Marckardt wurde 1971 in Berlin geboren und begann im Alter von 12 Jahren, Schlagzeug zu spielen. Nach Abschluss seines Studiums an der Hochschule für Musik »Hanns Eisler« und ersten Berufserfahrungen als Schlagzeuger am Landestheater Dessau ...

Matthias Marckardt wurde 1971 in Berlin geboren und begann im Alter von 12 Jahren, Schlagzeug zu spielen. Nach Abschluss seines Studiums an der Hochschule für Musik »Hanns Eisler« und ersten Berufserfahrungen als Schlagzeuger am Landestheater Dessau wurde Matthias Marckardt im Jahr 1995 als festes Mitglied der Schlagzeuggruppe in die Staatskapelle Berlin aufgenommen. Seit 1996 spielt er im »Schlagzeugensemble Berlin« und tritt in dieser Formation regelmäßig im Rahmen der Kammermusikkonzerte der Staatsoper auf. Auch mit zahlreichen anderen Ensembles hat Matthias Marckardt bereits zusammengearbeitet; seine musikalische Bandbreite reicht dabei vom Barocktrompetenensemble Berlin bis zur Salsa-Gruppe »Sol-y-Sombra«.

Als »waschechter Berliner« empfindet Matthias Marckardt es als ein besonderes Glück, in seiner Heimatstadt mit seiner Familie leben und dabei in dem Beruf arbeiten zu können, der ihm Spaß und Freude bereitet. Mit ihrer langen Tradition, ihrer Klang- und Spielkultur und dem angenehmen Arbeitsklima ist die Staatskapelle Berlin das Orchester, in dem er sich »zu Hause fühlt«.