Martin HaukLicht

Martin Hauk wurde 1961 in Berlin geboren. Er studierte Theater- und Veranstaltungstechnik und arbeitete unter anderem als Technischer Leiter für die Art Lab Studios Berlin, wo er Events für Shell Oil, Skoda, IBM u.a. realisierte. Seit 1993 konzentriert ...

Martin Hauk wurde 1961 in Berlin geboren. Er studierte Theater- und Veranstaltungstechnik und arbeitete unter anderem als Technischer Leiter für die Art Lab Studios Berlin, wo er Events für Shell Oil, Skoda, IBM u.a. realisierte. Seit 1993 konzentriert sich sein Schaffen auf die Lichtgestaltung. Lichtkonzepte entstanden u. a. für Cora Frost, Gayle Tufts, Tim Fischer und für Tanzproduktionen von Alex B. und der Tanzfabrik Berlin. Seit 1996 arbeitet er als Lichtdesigner mit Sasha Waltz u.a. für »Zweiland«, »Körper«, »S«, »noBody«, »insideout«, »Impromptus«, »Gezeiten«, »Jagden und Formen (Zustand 2008)«, »Continu« und »Matsukaze« (2011). Für »Métamorphoses« (2010) zeichnete er neben dem Licht auch für das Bühnenbild verantwortlich. 2012 gestaltete er außerdem das Licht für das Tanzprojekt »MusicTANZ - Carmen« im Rahmen des Educationprogramms der Berliner Philharmoniker. 2013 gestaltete er das Licht für das Projekt » Dialoge 2013 – Kolkata« in Kalkutta, Indien.