Markus PoschnerDirigent

In München geboren, studierte Markus Poschner zunächst an der dortigen Musikhochschule. Noch als Student wurde er zum Chefdirigenten des Georgischen Kammerorchesters Ingolstadt ernannt und ging darauf – ausgezeichnet mit dem Deutschen Dirigentenpreis ...

In München geboren, studierte Markus Poschner zunächst an der dortigen Musikhochschule. Noch als Student wurde er zum Chefdirigenten des Georgischen Kammerorchesters Ingolstadt ernannt und ging darauf – ausgezeichnet mit dem Deutschen Dirigentenpreis 2004 – nach Berlin an die Komische Oper. Im Jahre 2007 wurde Markus Poschner zum Generalmusikdirektor der Freien Hansestadt Bremen berufen, die Universität Bremen ernannte ihn 2010 zum Honorarprofessor am Institut für Musikwissenschaft. Sein Weg führte ihn zu den renommiertesten Klangkörpern, darunter zu den Wiener Symphonikern, der Staatskapelle Dresden, den Münchner Philharmonikern, den Bamberger Symphonikern, den Rundfunk-Sinfonieorchestern Stuttgart und Berlin, dem Konzerthausorchester Berlin, dem NHK Symphony Orchestra Tokio, außerdem an die Opernhäuser in Zürich, Frankfurt, Hamburg und Köln. Er ist Erster Gastdirigent des Deutschen Kammerorchesters Berlin und der Dresdner Philharmonie, wo mit ihm aktuell ein neuer Dresdner Beethoven-Zyklus zu erleben ist.

Foto: (c) Bremer Philharmoniker