Ildebrando D’ArcangeloSänger (Gast)

Als eine der interessantesten und überwältigendsten Stimmen seiner Generation erregte die musikalische sowie psychologische Tiefe seiner Auftritte schnell die Aufmerksamkeit von Dirigenten wie Riccardo Muti, Claudio Abbado, Riccardo Chailly, Myung-Whun ...

Als eine der interessantesten und überwältigendsten Stimmen seiner Generation erregte die musikalische sowie psychologische Tiefe seiner Auftritte schnell die Aufmerksamkeit von Dirigenten wie Riccardo Muti, Claudio Abbado, Riccardo Chailly, Myung-Whun Chung, Sir John Eliot Gardiner, Daniele Gatti, Valery Gergiev, Bernard Haitink, Nikolaus Harnoncourt, Christopher Hogwood, René Jacobs, Seiji Ozawa, Sir Antonio Pappano und Sir Georg Solti. 1989 und 1991 gewann Ildebrando D’Arcangelo den internationalen Gesangswettbewerb »Toti dal Monte«. Sein umfangreiches Repertoire beinhaltet Werke von Vincenzo Bellini, Hector Berlioz, Arrigo Boito, Gaetano Donizetti, Georg Friedrich Händel, Igor Strawinsky, Giuseppe Verdi, Wolfgang Amadeus Mozart und Gioachino Rossini.
Ildebrando D’Arcangelo ist regelmäßiger Gast an den großen Opernhäusern der Welt wie dem Teatro alla Scala di Milano, dem Teatro dell’Opera di Roma, der Wiener Staatsoper, der Deutschen Oper Berlin, der Bayerischen Staatsoper München, dem Royal Opera House Covent Garden London, der Opéra Bastille Paris, dem Gran Teatre del Liceu Barcelona, beim Maggio Musicale Fiorentino ebenso wie bei den renommierten Festspielen in Salzburg und Baden-Baden.
Einige seiner besten Auftritte wurden von der Deutschen Grammophon Gesellschaft, Decca Records und Virgin Records auf DVD veröffentlicht. Kürzlich sang er in »Don Giovanni« an der Los Angeles Opera und in San Diego, in »Don Pasquale« an der Lyric Opera of Chicago, in »La Cenerentola« und »Le nozze di Figaro« in Wien, »Attila« in Bilbao, in einer neuen Produktion von »Don Giovanni« bei den Salzburger Festspielen und »Il Turco in Italia« am Royal Opera House Covent Garden.
Weitere Engagements umfassen »Faust« und »Le nozze di Figaro« in Berlin, »Don Giovanni« in San Francisco und beim Arena di Verona Festival, »La Cenerentola« und »Simon Boccanegra« in Wien sowie »Semiramide« und »Don Giovanni« in London.


Foto: Uwe Arens