Helgi Hrafn JónssonSänger (Gast)

Helgi Hrafn Jónsson wurde 1979 in Reykjavik geboren. Er begann seine unkonventionelle Reise in die Musik, als er im Alter von sieben Jahren zur Posaune griff, aber gleichzeitig verkündete, er wolle Popsänger werden.

Heute ist Helgi Hrafn Jónsson ein ...

Helgi Hrafn Jónsson wurde 1979 in Reykjavik geboren. Er begann seine unkonventionelle Reise in die Musik, als er im Alter von sieben Jahren zur Posaune griff, aber gleichzeitig verkündete, er wolle Popsänger werden.

Heute ist Helgi Hrafn Jónsson ein von Kritikern anerkannter Komponist und Multiinstrumentalist. Kaum jemand würde Helgi Hrafn Jónssons Musik mit ihren weitläufigen Landschaften voller Gegensätze, scharfen Kanten und großen Gefühlen als Pop bezeichnen. Dennoch besitzt er ein genaues Gespür für eingängige Melodien und möchte damit eine breite Masse begeistern und berühren.

Helgi Hrafn Jónsson spielte leidenschaftlich und ausschließlich viele Jahre lang Posaune und debütierte als Solist im Iceland Symphony Orchestraat im Alter von 19 Jahren. Im selben Jahr, nachdem er seine klassischen Studien am Reykjavik Conservatory of Music beendet hatte, lockte ihn ein viel begehrter Lehrer nach Graz, wo er an der Universität der Künste seine Studien weiterführte.

Hier lernte er viele unterschiedliche Musiker kennen und begann, sich mit neuen Genres, wie der zeitgenössischen Musik, der Weltmusik, dem Jazz oder der Improvisation zu beschäftigen. Er tourte mit Bands wie Beefolk und der Jazz Big Band Graz.

Zu Beginn des neuen Jahrtausends begann Helgi Hrafn Jónsson als Sänger und Songwriter zu arbeiten und begleitete sich selbst auf Gitarre und Klavier. In seinem Verlangen Musik zu machen und sich auf unterschiedlichste Art auszudrücken und damit zu experimentieren, erweiterte er seine Bandbreite und erschuf den sehr persönlichen Sound, für den er seitdem bekannt ist.

Ohne seine eigenen Projekte und seinen Sound zu vernachlässigen, stand Helgi Hrafn Jónsson als vielgeschätzter Sideman zur Verfügung; er ging mit der Dänin Tina Dico, Teitur aus Färöer und Sigur Ros, ebenfalls aus Island, auf Welttourneen. Darüber hinaus fand er die Zeit, einige Popsingles, die Platinstatus erreichten, für Tina Dico mitzuschreiben und mitzuproduzieren. Zudem schrieb Helgi Hrafn Jónsson eine Reihe von großen klassischen Arrangements für das Nationale Dänische Kammermusik Orchester.

Als Teil einer kleinen Musiker-Gruppe um das Label Bedroom Community arbeitet Helgi Hrafn Jónsson weiterhin als Sänger und Posaunist mit Produzent Valgeir Sigurðsson und dem Komponisten Nico Muhly sowie mit Ben Frost, Sam Amidon and Daníel Bjarnason. Im Jahr 2010 tourte die Gruppe unter dem Namen »Whale Watching Tour« durch Europa und bespielte prestigeträchtige Aufführungsorte wie zum Beispiel das Barbican Center in London.

Helgi Hrafn Jónsson veröffentlichte folgende Alben: »Glóandi« (2005), »Aska« (EP, 2008), »For the Rest of my Childhood« (2008), »Kví, kví« (EP, 2009), »Blindfolded« (EP, 2010) und »Big Spring« (2011).

Zu seinen Arbeiten zählen Kooperationen mit Künstlern wie Damien Rice, Glen Hansard, Ane Brun, Wildbirds & Peacedrums, Amiina, Funkstörung, Dzihan & Kamien, Tom Jones, Múm und Philipp Poisel.

Helgi Hrafn Jónsson lebt in Reykjavik.