Florencia LamarcaTänzer/in (Gast)

Florencia Lamarca wurde 1981 in Uruguay geboren und absolvierte ihre Tanzausbildung in Israel. Von 1995-1999 studierte sie an der Menashe Regional School for Dance, von 1999-2001 an der Mateh Asher School of Performing Arts in Israel. Von 2001-2004 gehörte ...

Florencia Lamarca wurde 1981 in Uruguay geboren und absolvierte ihre Tanzausbildung in Israel. Von 1995-1999 studierte sie an der Menashe Regional School for Dance, von 1999-2001 an der Mateh Asher School of Performing Arts in Israel. Von 2001-2004 gehörte sie dem Batsheva Ensemble an und tourte in verschiedenen Produktionen durch Europa, Japan und die USA. Florencia Lamarca arbeitete u.a. mit der T.r.a.s.h Dance Company aus den Niederlanden, mit Nir De Volff, Yui Kawaguchi, Gabriel Galindez Cruz and Paul Gazzola in Berlin. An der Schaubühne am Lehniner Platz war sie in der Produktion »Ein Sommernachtstraum« von Constanza Macras und Thomas Ostermeier zu sehen. Des Weiteren entwickelte sie in Zusammenarbeit mit Constanza Macras das Stück »Sure, should we talk about it«. Seit 2007 arbeitet Florencia Lamarca mit Sasha Waltz & Guests zusammen, tanzte in mehreren Choreographien von Sasha Waltz und kreierte im Rahmen der Reihe »Choreographen der Zukunft« ihr Soloprojekt »Synopsis«, das im Radialsystem V uraufgeführt wurde. Florencia Lamarca ist Qualifizierte Praktikerin der Grinberg Methode.