Elena Sancho PeregSängerin (Gast)

Geboren in Donostia-San Sebastián machte Elena Sancho-Pereg ihren Abschluss an der Escuela Superior de Canto de Madrid, an der sie zusammen mit Ramon Regidor studierte. Sie führte ihren Opernkurs an der Guildhall School of Music and Drama in London zu ...

Geboren in Donostia-San Sebastián machte Elena Sancho-Pereg ihren Abschluss an der Escuela Superior de Canto de Madrid, an der sie zusammen mit Ramon Regidor studierte. Sie führte ihren Opernkurs an der Guildhall School of Music and Drama in London zu Ende, wo sie als Isabella in Donizettis »L’assedio di Calais«, als L’Ensoleillad in Massenets »Chérubin« und Miss Wordsworth in Brittens »Albert Hennig« zu erleben war.
Während der Spielzeit 2014/15 wurde Elena Sancho-Pereg Mitglied des Ensembles Deutsche Oper am Rhein, wo sie u. a. in der Rolle der Zerbinetta in Strauss’ »Ariadne auf Naxos«, als Gilda in Verdis »Rigoletto«, als Oscar in »Un ballo in maschera« am Gran Teatre del Liceu in Barcelona und in der Rolle der Sophie in Strauss’ »Der Rosenkavalier« auftrat. Außerdem debütierte sie am Teatro de la Zarzuela in Madrid als Wanda in Pier Luigi Pizzis Produktion »Die Großherzogin von Gerolstein« von Offenbach.
Weitere Pläne in den nächsten Spielzeiten umfassen die Rollen der Olympia in Offenbachs »Les contes d’Hoffmann«, der Sophie in Massenets »Werther« sowie der Valencienne in »Die lustige Witwe« am Gran Teatre del Liceu in Barcelona, die Königin von Schemacha in Rimsky-Korsakows »Der goldene Hahn« wie auch Auftritte als Sophie in »Der Rosenkavalier« für die Deutsche Oper am Rhein, wo sie auch in der Rolle der Sophie in »Werther« sang.
Neuste Highlights schließen Rollen wie Maria in Bernsteins »West Side Story« für die Deutsche Oper Berlin, die Staatsoper Hamburg, das Théâtre du Châtelet und das Sadler’s Wells Theater in London; Blonde in Mozarts »Die Entführung aus dem Serail« während des Festival de Sédières in Frankreich; Norina in »Don Pasquale« und Nuria in Osvaldo Golijovs »Ainadamar« mit der Ópera de Oviedo; Adina in »L’elisir d’amor« während der Opernfestspiele St. Margarethen; Donna Anna in »Don Giovanni« am Theater Krefeld und Mönchengladbach und Frasquita in »Carmen« an der Asociación Bilbaína de Amigos de la Ópera ein. Außerdem sang sie Konzertreihen, zum Beispiel Händels Messias während des London Handel Festivals sowie Alasdair Nicholsons »Two Sisters, A rose, A flood and Snow: Four Tales of Enchantment« mit dem London Symphony Orchestra.
Elena Sancho-Pereg gewann den zweiten Platz beim Julián Gayarre International Singing Competition, 2010 den ersten Preis beim Concurso Internacional de Canto Ciudad de Logroño und ist Gewinnerin des Constructora Hispánica Accésit Preises, des Operatic Role Prize der Luis Mariano International Song Contest sowie des Juventudes Musicales de Madrid.
Ihr Studium an der Guildhall School of Music and Drama wurde durch Guildhall Trust und durch die Diputación Foral de Gipuzkoa unterstützt.
Elena Sancho-Pereg wurde 2015 von der Fachzeitschrift Opernwelt zum Young Artist of the Year gewählt. In der Spielzeit 2017/18 wird sie erneut in der Rolle des Oscar in »Un ballo in maschera« am Gran Teatre del Liceu in Barcelona zu erleben sein.