Beate BorrmannKostüm

Beate Borrmann wurde 1975 in Berlin geboren. Sie studierte Modedesign an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee bei Christine Perthen sowie Kostüm- und Bühnenbild an der Kunstakademie Krakau bei Krystyna Zachwatowicz-Wajda. Ein Studienaufenthalt führte ...

Beate Borrmann wurde 1975 in Berlin geboren. Sie studierte Modedesign an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee bei Christine Perthen sowie Kostüm- und Bühnenbild an der Kunstakademie Krakau bei Krystyna Zachwatowicz-Wajda. Ein Studienaufenthalt führte sie von 1997–98 nach Sankt Petersburg, wo sie im Modehaus »Tatyana Parfyonova« arbeitete. Nach Kostüm- und Bühnenbildassistenzen am Kleisttheater Frankfurt/Oder, an der Schaubühne am Lehniner Platz Berlin und an der Staatsoper Unter den Linden Berlin entstanden eigene Arbeiten. Mit Sasha Waltz arbeitet sie seit 2003 zusammen und entwarf die Kostüme für die Choreografien »Gezeiten«, »Dialoge 06 – Radiale Systeme« und »Jagden und Formen« sowie »Dialoge Venezia – Carlo Scarpa«,. In Zusammenarbeit mit Hussein Chalayan und Sasha Waltz entstand 2010 das Kostümbild für die Oper »Passion« am Théâtre des Champs Elysées in Paris. 2012 entwarf Beate Borrmann die Kostüme für das choreographische Konzert »gefaltet« von Sasha Waltz und Mark Andre und für das Tanzprojekt »Carmen« im Rahmen des Education-Programms der Berliner Philharmoniker. 2013 entwickelte sie das Kostümbild zu »Dialoge 2013 – Kolkata« von Sasha Waltz in Indien.