La Cappella piccola

Eine »kleine Kapelle«, gebildet aus Musikern aus der »großen« Staatskapelle. Ihre Leidenschaft für die Musik aus Barock und Frühklassik hat sie zusammengeführt, mehrere Konzertprogramme haben sie bereits miteinander erarbeitet und erfolgreich präsentiert. ...

Eine »kleine Kapelle«, gebildet aus Musikern aus der »großen« Staatskapelle. Ihre Leidenschaft für die Musik aus Barock und Frühklassik hat sie zusammengeführt, mehrere Konzertprogramme haben sie bereits miteinander erarbeitet und erfolgreich präsentiert. Werke von dem hochoriginellen Bach-Zeitgenossen Jan Dismas Zelenka waren darunter, Kompositionen von »Altmeister« Bach und seinen Söhnen sowie von den Brüdern Graun.

Die Musikerinnen und Musiker – die ansonsten im Orchestergraben der Staatsoper Unter den Linden für das Gelingen der Opern- und Ballettvorstellungen sorgen oder auf den Podien von Philharmonie und Konzerthaus zu erleben sind – haben sich bei ihren Interpretationen bewusst für ihre angestammten modernen Instrumente entschieden, pflegen jedoch einen Aufführungsstil, der sich an der sogenannten »historisch informierten Musizierpraxis« orientiert. Die solistische Besetzung der einzelnen Stimmen sorgt nicht allein für ein transparentes Klangbild, sondern auch für eine außergewöhnliche musikalische Beweglichkeit und Flexibilität.