Mitglieder News

  • Eine Bühne für »Orfeo ed Euridice«

    Wenn sich der Vorhang hebt, entführt uns das Bühnenbild auf den ersten Blick in eine andere Welt. Der Ort für die großen Dramen des Lebens: Liebe, Macht, Leidenschaft, Tod, Freundschaft, Gier, Glück…

    Christoph Willibald Glucks 1762 uraufgeführte Reformoper »Orfeo ed Euridice« hat das Genre wie kaum ein anderes Werk maßgeblich beeinflusst. Die Premiere der Neuinszenierung von  Jürgen Flimm unter der musikalischen Leitung von Daniel Barenboim bildet den Auftakt zu den internationalen FESTTAGEN 2016. Eine Besonderheit dieser Neuproduktion: Das Bühnenbild entwarf Stararchitekt Frank O. Gehry.

    Außergewöhnliches benötigt jedoch auch außergewöhnliches Engagement: Deswegen finanzieren die Freunde und Förderer das Bühnenbild mit 150.000 Euro. Tragen auch Sie ein Stück zum Gelingen dieser außergewöhnlichen FESTTAGE-Premiere bei und spenden Sie jetzt! Jedes Engagement hilft, den Raum entstehen zu lassen, in dem Orfeo und Euridice durch ihre Liebe den Tod besiegen!

     

    SPENDENKONTO:

    IBAN: DE 13 100 500 00 66 100 10 500 | Stichwort: »Orfeo ed Euridice«

    Für Ihre Spende bedanken wir uns ganz herzlich.

     

     

     

  • Jahresbericht 2015

    Der Jahresbericht 2015 der Freunde und Förderer der Staatsoper ist da!

    Wenn Sie sich über die Veranstaltungen, Förderprojekte sowie Zahlen und Daten des vergangenen Jahres informieren möchten, können Sie sich den Jahresbericht › HIER ansehen.

  • 21.04.2016 | »intonations« Festival: Konzert und Führung durch das Jüdische Museum

     

    Das Jerusalem International Chamber Music Festival stellt Kammermusik erneut ins Zentrum seines Programms. Die künstlerische Leiterin Elena Bashkirova versammelt Musiker aus der ganzen Welt: junge vielversprechende Talente, Mitglieder internationaler Spitzenorchester und renommierte Solisten. Ein wahrer Reigen an Künstlern – u. a. Martha Argerich, Daniel und Michael Barenboim – wird mit Werken zahlreicher Komponisten – Saed Haddad, Arnold Schönberg, Béla Bartók, Hanns Eisler und Igor Strawinsky – am 21. April zu erleben sein. Vorab haben Sie die Möglichkeit, bei einer Schwerpunktführung zum Thema Musik das Jüdische Museum aus einer neuen Perspektive zu entdecken. 

  • 27.04.2016 | Ordentliche Mitgliederversammlung 2016

    Am 27. April 2016 findet die diesjährige Mitgliederversammlung der Freunde und Förderer im Orchesterprobesaal des Schiller Theaters statt. 

  • 29. 04. - 01.05.2016 | APOLLINI – die kleinen Freunde der Staatsoper, 3. Kurs: Museumskonzert

     

    Der dritte Kurs dieser Saison entführt die APOLLINI spielerisch in die Welt der Kammermusik. Wie entstehen aus Punkten und Strichen auf Papier anhand verschiedener Instrumenten welche Klänge? Welche Stimmungen, Rhythmen, Bewegungen und Gefühle können sie beinhalten und was lösen diese beim Zuhören aus? Durch Ausprobieren und intensives Hören begegnen die Kinder der Musik auf neue Weise. Gemeinsam mit den Eltern und Großeltern besuchen die APOLLINI das Konzert im Bode-Museum. Teilnahmegebühr pro Kind zwischen 7 und 11 Jahren: 90,- Euro.

  • 13.-16.05.2016 | Begleitreise zum Konzert der Staatskapelle Berlin in Prag

    Die Staatskapelle Berlin geht auf Tournee und die Freunde und Förderer der Staatsoper sind dabei! Im Rahmen der Veranstaltungsreihe »ZwischenKlänge – Begegnungen mit der Staatskapelle Berlin« können Sie das Orchester zum 71. Prager Frühlingsfest begleiten und dabei die prachtvolle und abwechslungsreiche Stadt an der Moldau erkunden.

    Gemeinsam schlendern wir durch verwinkelte Gässchen, lassen uns von der mannigfaltigen Architektur beeindrucken und besichtigen das wunderschöne National Theater. Berühmte Kaffeehäuser und Parks laden im Mai zum Verweilen ein. In der Prager Staatsoper werden wir Verdis »Nabucco« erleben. Die Staatskapelle Berlin spielt unter Maestro Daniel Barenboim im Smetanasaal Bruckners Sinfonie Nr. 5. Mit Musikerinnen und Musikern des Orchesters lassen wir den Abend im Anschluss ausklingen.