Mitglieder News

  • Fotos Benefiz-Sommerabend in der Villa Jacobs

    Am 14. Juni 2014 luden Marianne und Stefan Ludes gemeinsam mit den Freunden und Förderern der Staatsoper und BMW Berlin zum Benefiz-Sommerabend in die Villa Jacobs ein. Bereits zum dritten Mal wurde dieser außergewöhnlich schöne Ort am Ufer des Jungfernsees Schauplatz für ein Zusammentreffen von Oper und gesellschaftlichem Engagement.

    Im malerischen Garten der Villa wurden die Gäste musikalisch von einem Blechbläserquintett der Staatskapelle Berlin begrüßt. Ein herrliches Konzert der Ensemblemitglieder Adriane Queiroz (Sopran) und Stephan Rügamer (Tenor) mit Pianist Günther Albers wurde zum unvergesslichen Erlebnis. Im sommerlichen Ambiente des Lindenhaines begeisterten ihre Interpretationen von Arien und Duetten u. a. aus »The Rake’s Progress«, »I vespri siciliani«, »La traviata«, »Faust«, »Werther« und »Die Fledermaus«.

    Die Spenden dieses Benefiz-Sommerabends fließen in die Anschaffung eines neuen Kontrabasses für die Staatskapelle Berlin durch den Förderverein – im Jahr des 444. Geburtstages des Orchesters ein besonders schönes Zeichen der Wertschätzung seiner außergewöhnlichen musikalischen Leistungen. Ein Überraschungsauftritt zweier junger Musiker, Marijn Seiffert (Violine) und David Scherka (Kontrabass), zur Präsentation des Kontrabasses vollendete den musikalischen Hochgenuss des Abends. Das anschließende Dinner im Hof der historischen Villa Jacobs bot die Gelegenheit sich mit den Künstlern des Abends und anderen Musikliebhabern auszutauschen.

    Wir bedanken uns sehr herzlich bei Marianne und Stefan Ludes, die diesen besonderen Abend möglich gemacht haben. Unser großer Dank gilt zudem den Künstlern des Abends für ihr Engagement sowie BMW Berlin für die Unterstützung der Veranstaltung.

    > FOTOGALERIE 

     
  • Fotos der Sondervorstellung von »Macbeth« exklusiv für die Freunde und Förderer

     

    Die Kammeroper »Macbeth« im Rahmen des diesjährigen Festivals »INFEKTION!« führte uns zum Abschluss der Spielzeit 2013/14 an einen ganz besonderen Ort: »Unsere« Staatsoper Unter den Linden! Im ehemaligen Orchesterprobesaal auf der Baustelle inszenierte Jürgen Flimm Salvatore Sciarrinos Version des Macbeth-Stoffes.

    Am 30. Juni 2014 fand eine geschlossene Vorstellung nur für die Freunde und Förderer der Staatsoper statt, die diese besondere Produktion finanziell unterstützten. Die Atmosphäre im Orchesterprobesaal war einmalig. Musikalisch wurde Sciarrinos Werk umgesetzt vom Orchester »OPERALAB Berlin« unter der Leitung von David Robert Coleman sowie u. a. Otto Katzameier, Carola Höhn und Katharina Kammerloher.

    Dank der Einladung der Bertelsmann SE & Co. KGaA konnten wir im Anschluss an die Vorstellung in der benachbarten Firmenrepräsentanz mit unseren Mitgliedern auf die fantastische zurückliegende Spielzeit der Staatsoper anstoßen. Es war ein wunderbarer gemeinsamer Saisonabschluss.

    > FOTOGALERIE

  • Apollini – Kleine Freunde

     

    In der Spielzeit 2014/15 werden die –APOLLINI – die kleinen Freunde der Staatsoper - die Kinderopern an der Staatsoper musikalisch, szenisch und spielerisch entdecken. Außerdem lernen sie das Klavierkonzert und damit eines der größten Instrumente, den Konzertflügel, kennen.

    Neugierig geworden? Neue Teilnehmer sind ab sofort herzlich willkommen. Bewerben Sie sich rasch – die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Das erste Trimester zu »Hans im Glück« startet am 3. November 2014.

    Mitmachen können alle Kinder und Enkelkinder zwischen 7 und 11 Jahren (und natürlich auch Nichten, Neffen und Patenkinder) von Freunden und Förderern der Staatsoper Berlin.
    Es gibt drei Trimester pro Spielzeit, innerhalb derer regelmäßig Workshops stattfinden – natürlich nur außerhalb der Berliner Schulferien und der Theaterferien.

    Das APOLLINI-Programm wird musiktheaterpädagogisch erarbeitet und durchgeführt von der
    JUNGEN STAATSOPER. Wir freuen uns besonders, dass in dieser Spielzeit die neue
    Musiktheaterpädagogin der Staatsoper Nadine Grenzendörfer, deren Stelle vom Förderverein durch Spenden ermöglicht wurde, die Leitung der Kurse übernehmen wird.

    Weitere Informationen finden Sie > HIER

    Kontakt:

    Brunhild Stelter
    Tel.: 0151 - 12 71 57 18
    E-Mail: stelter.brunhild@t-online.de

    Freunde und Förderer der Staatsoper
    Tel.: 030 - 24724 360
    Fax: 030 - 24724 361
    E-Mail: freunde@staatsoper-berlin.de

    * keine »Mitgliedschaft« im Sinne der Satzung des Vereins der Freunde und Förderer der Staatsoper