Mitglieder News

  • 03. - 05.07.2015 | Premierenreise an die Mailänder Scala: Jürgen Flimm inszeniert »Otello«

    Intendant Jürgen Flimm inszeniert an der Mailänder Scala die selten aufgeführte Rossini-Oper in der Ausstattung von Anselm Kiefer. Zu diesem besonderen Ereignis wollen wir gemeinsam reisen und mit Olga Peretyatko, Juan Diego Flórez sowie Gregory Kunde eine absolute Starbesetzung in den Hauptrollen erleben. John Eliot Gardiner dirigiert das Orchester des Teatro alla Scala di Milano. Als besonderen Höhepunkt wird uns Herr Flimm persönlich am Vorabend der Premiere bei einem gemeinsamen Abendessen schon etwas über die Neuinszenierung verraten. Als Verlängerungsprogramm haben Sie die Möglichkeit, die EXPO-Ausstellung sowie die neue spektakuläre Allavita-Show vom Cirque du Soleil zu besuchen.

  • NEU: ZwischenKlänge – Begegnungen mit der Staatskapelle Berlin

     

    Die Staatskapelle Berlin unter Maestro Daniel Barenboim ist eines der weltbesten Orchester und dies sowohl in der Oper als auch im Konzert. Aber wer sind die Menschen, die uns an so vielen Abenden mit ihrer Musik verzaubern? Mit unserer neuen Reihe »ZwischenKlänge – Begegnungen mit der Staatskapelle Berlin« geben wir Ihnen die Möglichkeit, die Musikerinnen und Musiker persönlich kennen zu lernen und Vieles über die große Tradition der Kapelle zu erfahren.

    Auftakt der Reihe bildet ein Empfang nach dem Eröffnungskonzert des Musikfestes Berlin am 3. September 2015. Mit dem Musikfest der Berliner Festspiele startet die klassische Musikwelt Berlins nach der Sommerpause in die neue Saison. Maestro Daniel Barenboim und die Staatskapelle Berlin eröffnen das Festival mit einem Konzert in der Philharmonie, das sich vollständig der Musik Arnold Schönbergs widmet. Dessen herausragendes Schaffen beschrieb Daniel Barenboim einmal mit den Worten: »Es gelang ihm, all das, was vor ihm geschrieben wurde, zusammenzufassen – und doch zeigt er uns im gleichen Moment den Weg in die Zukunft.« Im Anschluss lädt das Musikfest Berlin alle Mitglieder ab der Stufe »Förderer« zu einem feierlichen Empfang gemeinsam mit den Ehrengästen des Abends und den Musikerinnen und Musikern der Staatskapelle Berlin ein. 

  • 17.09.2015 | Meisterklasse mit Anna Tomowa-Sintow

     

    Anna Tomowa-Sintow zählt zu den legendären Sopranistinnen der internationalen Opernbühne. Die Kammersängerin der Staatsoper Unter den Linden gibt im September eine Meisterklasse für die neuen Mitglieder des Internationalen Opernstudios der Staatsoper: Elsa Dreisig (Sopran), Natalia Skrycka (Mezzosopran), Milos Bulajic (Tenor), Vincenzo Neri (Bariton) und Dominic Barberi (Bass). Frau Tomowa-Sintow verbrachte nach ihrer Ausbildung im Opernstudio der Leipziger Oper viele Jahre zu Beginn ihrer Karriere an der Berliner Staatsoper, wo sie sich ihr umfangreiches und vielfältiges Repertoire erarbeitete. Exklusiv für die Freunde und Förderer öffnet Frau Tomowa-Sintow eine Meisterklasse, so dass Sie ihr und den jungen Sängern bei der Arbeit zusehen können!

  • 19.09.2015 | Spaziergang durch Schöneberg

    Mit ihrer Begeisterung für die Stadtgeschichte und Kultur Berlins steckt unsere ehrenamtliche Mitarbeiterin Ingeborg Fischbeck bei ihren Spaziergängen jährlich viele neugierige Mitglieder an. In diesem Jahr können Sie mit ihr verborgene Ecken im Stadtteil Schöneberg entdecken. So lernen wir beispielsweise das Lette-Haus am Viktoria-Luise-Platz kennen. Der Spaziergang endet am berühmten Winterfeldt-Markt, wo Sie sich genüsslich mit frischen Lebensmitteln für das Wochenende eindecken oder sich direkt vor Ort kulinarisch verführen lassen können.

     

  • 23.09.2015 | ZwischenTöne mit Anna Tomowa-Sintow

     

    Es ist uns eine besondere Ehre, dass wir Anna Tomowa-Sintow nicht nur bei ihrer Arbeit in einer Meisterklasse über die Schulter blicken dürfen, sondern sie sich auch Zeit für ein persönliches Gespräch mit den Freunden und Förderern nimmt. Viele von Ihnen kennen Sie schon seit vielen Jahren und so werden unsere »ZwischenTöne – Gespräche hinter den Kulissen« sicher auch Gelegenheit geben, sich gemeinsam an zahlreiche große Momente auf der Staatsopernbühne zu erinnern. »grafs KONTOR« sorgt mit dem Flair eines Blumenladens für den besonderen Rahmen der Begegnung. Unser Mitglied Markus Otto Graf lädt uns anschließend zu einem Glas Wein ein.

  • 13.10.2015 | Staatsoper zum Kinopreis: »Tosca« für alle unter 35 Jahren

     

    »Staatsoper zum Kinopreis«: Auch 2015 ermöglichen die Freunde und Förderer unter diesem Motto wieder 200 jungen Menschen unter 35 Jahren, eine Vorstellung an der Staatsoper im Schiller Theater zum Preis von 8,- Euro zu erleben. Am 13. Oktober 2015 steht dieses Mal Puccinis »Tosca« auf dem Programm. Und diese Vorstellung hat es in sich: Maestro Daniel Barenboim dirigiert die Staatskapelle Berlin; ein fantastisches Sängerensemble rund um Anja Kampe, Fabio Sartori und Michael Volle wird auf der Bühne stehen. Die Aktion »Staatsoper zum Kinopreis« wird durch Mitgliedsbeiträge und Spenden ermöglicht.