Junge Freunde

  • Über uns

    Du bist nicht älter als 34 Jahre und interessierst Dich für alles rund um die Oper?  
    Dann bist Du bei uns genau richtig.  
     
    APOLLO, so heißt seit 2002 das Forum für Junge Freunde der Staatsoper Unter den Linden, die gern in die Oper gehen und Spaß daran haben, sich gemeinsam mit allen Fragen rund um das Thema Oper zu beschäftigen.  

    Als APOLLO wirst Du regelmäßig mit Informationen über das Operngeschehen und das Vereinsleben versorgt. Deine Karten kannst Du Dir aus unseren speziellen Mitgliederkontingenten reservieren. Darüber hinaus bieten wir eine Vielzahl interessanter und aufregender Möglichkeiten, in das Opernleben einzutauchen.  
     
     
    Der Mitgliedsbeitrag für die JUNGEN FREUNDE beträgt 50 EUR im Jahr.  

    Dafür bieten wir Dir: 

    • Zusendung der Monatsspielpläne sowie anderer
    • Publikationen der Staatsoper
    • Informationen über das Vereinsleben
    • Kartenreservierungen für die Oper, Konzert und Ballett
    • Internationales Opernwochenende
    • Treffen mit Künstlern
    • Probenbesuche

     
    Freunde und Förderer der Staatsoper Unter den Linden e.V.  
    Chausseestraße 5  
    10115 Berlin  
     
    Tel 030 / 24724 360  
    Fax 030 / 24724 361  
    freunde@staatsoper-berlin.de  
     
    Hier könnt ihr Mitglied werden: › Aufnahmeantrag
    Drucke bitte das PDF-Formular aus und schicke es per Post oder per Fax an uns zurück!

  • Veranstaltungen

    Terminplanung:

    Das Programm für die zweite Hälfte der Spielzeit 2013/2014 findet ihr › hier.
    Für eure Anmeldung nutzt bitte dieses › Formular.

    Die Termine für Probenbesuche der Premieren werden euch kurzfristig via E-Mail mitgeteilt.

  • Facebook

    Aktuelle Informationen zu unseren Veranstaltungen bekommst Du über unsere Facebook-Präsenz. Dort findest du uns als Gruppe unter »Junge Freunde der Staatsoper Berlin«.

    Solltest Du kein Facebook-Profil haben, aber trotzdem einen Einblick in unsere Aktivitäten bekommen wollen, dann schreib gern eine E-Mail an jungefreunde@staatsoper-berlin.de.

  • Chronik

    28.08.2013 | APOLLOS in Bayreuth: »Tannhäuser«
    Im März konnten wir die Jungen Freunde von Bayreuth zur »Götterdämmerung« an der Staatsoper begrüßen, nun konnten wir am 28. August 2013 die ausverkaufte Dernière von »Tannhäuser« bei den Bayreuther Festspielen erleben. Es war ein schönes Erlebnis gemeinsam auf dem Hügel dabei zu sein!

    12.04.2013 | BAUSTELLENBESICHTIGUNG MIT DEN FRITZEN
    Gemeinsam mit den FRITZEN, den Teilnehmern einer Veranstaltungsreihe der Freunde der Preußischen Schlösser und Gärtenfür junge Erwachsene, besichtigten die Apollos die Baustelle der Staatsoper Unter den Linden. Dabei wurden wir ausführlich über die Sanierungsmaßnahmen und die Baufortschritte informiert und konnten uns noch einmal die gewaltigen Dimensionen dieses Bauvorhabens vor Augen führen. Beim anschließenden gemeinsamen Kaffeetrinken konnten sich die beiden jungen Freundeskreise noch weiter austauschen.

    04.12.2012 | APOLLOS BEI DER SAISONERÖFFNUNG DER MAILÄNDER SCALA
    Am 4. Dezember 2012 reisten die Apollos gemeinsam zur Anteprima (Vorpremiere für junge Leute) der weltweit beachteten Saisoneröffnung der Mailänder Scala. Daniel Barenboim dirigierte Wagners »Lohengrin« in der Inszenierung von Claus Guth. Begeistert waren die Jungen Freunde von den fantastischen Sängerinnen und Sängern des Abends: Jonas Kaufmann, René Pape und Annette Dasch, die kurzfristig für Anja Harteros eingesprungen war, überzeugten ihre Zuhörer restlos.

    25.03.2012 | BESUCH DER JUNGEN FREUNDE AUS BAYREUTH
    Die Partnerschaft zwischen den Apollos und den Jungen Freunde der Bayreuther Festspiele erlebt dieses Jahr bereits ihre dritte Auflage. So konnten wir kurz vor Beginn der Festtage eine kleine Gruppe aus Bayreuth in Berlin begrüßen, mit der wir gemeinsam die komplizierte Beziehung zwischen »Tristan und Isolde« auf uns wirken ließen. Wie kompliziert, das zeigte auch der Besetzungszettel: Waltraud Meier, René Pape und Roman Trekel sangen leider nicht. Doch Linda Watson, Kwangchul Youn und Martin Gantner ersetzten die Rollen vortrefflich.

    Bei alledem ist bemerkenswert, dass es ein junges Publikum für Wagner gibt, das sich überregional für Aufführungen interessiert. Auch wenn sich die Verbindung "Wagner-Barenboim" für viele von uns logisch erschließt, so ist es doch nicht selbstverständlich, dass junge Menschen weder Kosten noch Mühe scheuen, um ihren musikalischen Bedarf zu decken. Hier trägt die Apollo-Mitgliedschaft zur Förderung und zum Austausch bei. So wird es auch im Sommer wieder geschehen, wenn eine Gruppe Apollos erneut den Weg zum Grünen Hügel antritt. Dann werden Iréne Theorin und Robert Dean Smith die Aufgabe haben, der Liebe zwischen Tristan und Isolde Ausdruck zu verleihen. Auf die Liebe zur Musik seitens der Zuschauer können sie in jedem Fall bauen.

    02.10.2011 | SONDERVORSTELLUNG FÜR DIE FREUNDE UND FÖRDERER UND JUNGE OPERNFANS: IL BARBIERE DI SIVIGLIA
    Bei einer exklusiven Voraufführung dirigierte Daniel Barenboim zum ersten Mal Rossinis »Il Barbiere di Siviglia« – 600 junge Opernfans und unsere Mitglieder waren begeistert!
    Auf Daniel Barenboims Wunsch hin ermöglichten die Freunde und Förderer diese Sondervorstellung für junge Zuschauer, bei der allen Operngängern unter 35 Jahren ein großzügiges Kontingent an Karten à 7 € angeboten werden konnte. So erlebten alle Ruth Berghaus’ mitreißende Inszenierung aus dem Jahr 1968, die wunderbare Musik und die fantastischen jungen Sänger. Die Stimmung im Publikum war einmalig. Achim Freyer, der 1968 das grandiose Bühnenbild gestaltete, wurde beim begeisterten Schlussapplaus von Daniel Barenboim als Ehrengast auf die Bühne geholt.
    Im Anschluss an die Vorstellung kamen Daniel Barenboim, Jürgen Flimm und die Künstler zu einem Meet & Greet ins Gläserne Foyer und begrüßten die vielen jungen Gäste. Auch Frau Ludes vom Vorstand der Freunde und Förderer war ihre Freude über die gelungene Vorstellung anzumerken. Beim Empfang mit Wein und Kräuterlimonade feierte man noch gemeinsam das besondere Ereignis. Wir bedanken uns bei der Baikal Getränke GmbH für die Wostok-Limonaden.

    26.06.2011 | STAATSOPER FÜR ALLE AUF DEM BEBELPLATZ
    Für einen Tag kehrte die Staatsoper Unter die Linden zurück: Am 26. Juni 2011 wurde zum fünften Mal „Staatsoper für Alle“ auf dem Bebelplatz gefeiert. Daniel Barenboim, die junge Pianistin Yuja Wang und die Staatskapelle Berlin begeisterten das Publikum mit Beethovens Klavierkonzert Nr. 5 und seiner berühmten fünften Sinfonie. Inmitten der 25.000 Besucher haben es sich auch die Apollos unter freiem Himmel gemütlich gemacht und gemeinsam die fantastische Musik genossen. Das Konzert war eine schöne Gelegenheit, sich besser kennen zu lernen, die wir im nächsten Jahr auf jeden Fall wiederholen wollen. Das angekündigte Programm weckt schon jetzt unsere Vorfreude!

    25. - 27.02.2011 | INTERNATIONALES OPERNWOCHENENDE FÜR JUNGE OPERNFREUNDE
    Drei Tage – drei Opern und noch vieles mehr! Vom 25. bis 27. Februar 2011 veranstalteten die Jungen Freunde der Staatsoper zusammen mit dem Jugendclub der Deutschen Oper in Berlin das fünfte Internationale Opernwochenende für junge Opernfreunde aus ganz Europa. Das Privileg, drei Opernhäuser von Weltrang in einer Stadt zu beherbergen, kann sonst keine Stadt vorweisen, und so erwartete uns ein reichhaltiges, kulturelles Wochenende. Zum Empfang gab uns Patrick Lange, GMD der Komischen Oper, interessante Einblicke in seine Arbeit sowie eine Einführung in die Oper Rigoletto, deren Vorstellung wir an diesem Abend genießen konnten. Am 26.2. folgte Otello in der Deutschen Oper. Zuvor bekamen wir hinter der Bühne exklusive Einblicke in die Arbeit des Hauses und das Bühnenbild. Außerdem beehrte uns Donald Runnicles, GMD der Deutschen Oper und einer der bedeutendsten Operndirigenten unserer Zeit. Das Berliner Nachtleben durfte im Programm nicht fehlen, und so starteten wir in den letzten Tag des Wochenendes etwas müde, doch frohen Mutes, was er uns bringen würde. Nach einer Stadtrundfahrt mit dem Bus erwartete uns bei einem Workshop zur Entführung aus dem Serail, organisiert von der Jungen Staatsoper, eine besondere Art der Einführung. „Selber erleben“ ist dabei das Motto; und so suchte sich jeder Teilnehmer eine eigene Figur der Oper, deren Handeln, Gefühle und Gedanken ihm während des Workshops durch eigenes Spiel näher gebracht wurden. Die Aufführung dieser Oper in der Staatsoper im Schiller Theater stellte gleichzeitig den Abschied dar. Gemeinsam Oper zu erleben macht unglaublich viel Freude, und so hoffen wir alle, uns spätestens in einem Jahr zum nächsten Internationalen Wochenende wieder zu sehen!

  • Kontakt

    Kontaktiere uns unter
    jungefreunde@staatsoper-berlin.de

    oder

    Freunde und Förderer der Staatsoper Unter den Linden e. V.
    Chausseestraße 5 | 10115 Berlin
    Tel 030/24724 360

    Aktuelle Informationen zu unseren Veranstaltungen bekommst Du über unsere Facebook-Präsenz unter „Junge Freunde der Staatsoper Berlin“

    Wenn Du Mitglied werden möchtest, dann hier entlang:


    ANBEI NOCH EIN PAAR INTERESSANTE LINKS
    Junge Opernfreunde Hamburg
    Junge Freunde von Bayreuth
    Junge Freunde der Deutschen Oper Berlin
    Jugendclub Deutsche Oper Berlin
    Förderkreis Oper Leipzig
    Junges Forum der Deutschen Oper am Rhein
    Juvenilia
    Freunde und Förderer der Staatstheater Stuttgart - Jugendarbeit