INFEKTION!

INFEKTION!
FESTIVAL FÜR NEUES MUSIKTHEATER
13. Juni - 12. Juli 2015

»Im Grunde können wir solche Arbeiten als Fluxus bezeichnen, die von ihrer Anlage her intermedial sind: visuelle Poesie und poetische Bilder, Aktionsmusik und musikalische Aktion und auch Happenings und Events, sofern sie Musik, Literatur und bildender Kunst konzeptuell verpflichtet sind.« So definierte Dick Higgins, einer ihrer führenden Protagonisten, die in den 1960er Jahren florierende Fluxusbewegung und postulierte zugleich ihren spartenübergreifenden Anspruch. Auch wenn Fluxus vor allem mit bildender Kunst im weitesten Sinne in Verbindung gebracht wird, hat sein revolutionärer Ansatz auch im musikalischen Bereich einiges bewegt.

Es gibt Überraschendes (wieder) zu entdecken. Ähnlich wie im Sommer 2012 bei »Die Musik ist los – 100 Jahre John Cage« werden wir uns zwei Wochen lang, vom 13. bis 27. Juni 2015, in der Werkstatt auf Spurensuche und Entdeckungsreise begeben. Im Zentrum stehen Aufführungen von Karlheinz Stockhausens außergewöhnlichem Musiktheater »Originale«, dass seit der Uraufführung 1961 nur drei Neuproduktionen erlebte. Allein die Besetzung ist ungewöhnlich: Neben Musikern treten Tierpfleger, Modedamen, Kioskverkäufer, Straßenmusiker und viele weitere »Originale« auf.

FLUXUS RELOADED will sich aber nicht auf eine historische Rückschau beschränken, sondern zugleich eine Bestandsaufnahme des aus dem Fluxus entstandenen und möglicherweise entstehenden Musiktheaters sein. Performances, neue Konzertformen, Diskussionen, Lesungen, Filme, Happenings und vieles mehr werden in diesen 14 Tagen fast rund um die Uhr die Werkstatt durchfließen.

Medienpartner: