X

08. Januar 2017

Einführungsvortrag: »King Arthur«

Zugabe zur Premiere
Gesprächsrunde mit Mitgliedern der Produktion

»King Arthur«, das ingeniöse Werk des Dichters John Dryden und des Komponisten Henry Purcell, ist ein besonderer Fall. Besonders dadurch, dass Schauspieler und Sänger gleichermaßen auf der Bühne agieren, dass Sprech- und Musiktheater auf eine sehr originelle ...

»King Arthur«, das ingeniöse Werk des Dichters John Dryden und des Komponisten Henry Purcell, ist ein besonderer Fall. Besonders dadurch, dass Schauspieler und Sänger gleichermaßen auf der Bühne agieren, dass Sprech- und Musiktheater auf eine sehr originelle Art und Weise zusammenkommen. Für die Aufführungen im Schiller Theater haben die Regisseure Sven-Eric Bechtolf und Julian Crouch sowie der Dirigent René Jacobs eine eigene Fassung kreiert. Erste Einblicke in diese Neuinszenierung vermittelt eine Matinee mit zwei Künstlern aus der Mitte der Produktion. Neben Sven-Eric Bechtolf wird Anett Fritsch bei der Gesprächsrunde mit dabei sein, die sowohl als Sängerin wie als Schauspielerin beteiligt ist und somit die beiden Komponenten von Drydens und Purcells »Semi-Opera« verkörpert. Fragen aus dem Publikum sind willkommen.