X

17. Februar 2015

Sonderkonzert

Plácido Domingo | Rolando Villazón

Oft und gern ist von »Ausnahmekünstlern« die Rede. Auf kaum jemanden trifft dies eher zu wie auf Plácido Domingo. In weit mehr als 100 verschiedenen Rollen stand er auf der Opernbühne, zudem ist er ein gefragter Konzertsänger. Und auch als Dirigent hat ...

Oft und gern ist von »Ausnahmekünstlern« die Rede. Auf kaum jemanden trifft dies eher zu wie auf Plácido Domingo. In weit mehr als 100 verschiedenen Rollen stand er auf der Opernbühne, zudem ist er ein gefragter Konzertsänger. Und auch als Dirigent hat er Renommee erworben. Ihm zur Seite steht Rolando Villazón, der seinen Mentor Domingo stimmkräftig unterstützen wird.


Ruperto Chapí 1851-1909
Ouvertüre zu La Revoltosa

Jacinto Guerrero 1895-1951
Mi aldea

Manuel de Falla 1876-1946
Primera Danza de la Vida Breve

Enrique Granados 1867-1916
Intermezzo aus den Goyescas

Pablo Luna 1879-1942
Pajarin tu que vuelas

Isaac Albéniz 1860-1909
Cordoba
(orchestriert von Rafael Frühbeck de Burgos)

Tomás Bretón 1850-1923
Zapateado aus den Escenas Andaluzas

--- Pause ---

Ruperto Chapí
Tambor de granaderos

Reveriano Soutullo 1880-1932 / Juan Vert 1890-1931
Ya mis horas felices

Isaac Albéniz
Granada
(orchestriert von Rafael Frühbeck de Burgos)

Gerónimo Giménez 1854-1923
Intermezzo aus Boda de Luis Alonso

Reveriano Soutullo / Juan Vert
Intermezzo aus La Leyenda del Beso

Federico Moreno Torroba 1891-1981
Amor, vida de mi vida

Manuel de Falla
aus der Suite zu El Sombrero de tres Picos
Danza del molinero
Seguidilla
Farruca
Jota
Konzerteinführung 45 Minuten vor Beginn