X

02. Juni 2015

Liederabend

Stephan Rügamer | Narine Yeghiyan | Günther Albers

Inzwischen ist es eine schöne Tradition, dass Ensemblesängerinnen und -sänger das Gläserne Foyer zum Liedsalon verwandeln. Stephan Rügamer, gerade als Tom Rakewell in Strawinskys The Rake’s Progress auf der großen Bühne zu sehen und zu hören, hat gemeinsam ...

Inzwischen ist es eine schöne Tradition, dass Ensemblesängerinnen und -sänger das Gläserne Foyer zum Liedsalon verwandeln. Stephan Rügamer, gerade als Tom Rakewell in Strawinskys The Rake’s Progress auf der großen Bühne zu sehen und zu hören, hat gemeinsam mit seinem Pianisten Günther Albers Lieder von Richard Strauss, Max Reger und Charles Ives ausgewählt und einzustudiert. Im Mittelpunkt werden dabei die beiden Strauss’schen Liedersammlungen Opus 66 und 67 stehen, u. a. mit dem teils humoristischen, teils bitterbösen Krämerspiegel, den stürmischen Liedern aus den Büchern des Unmuts sowie den empfindsam-fragilen Ophelia-Liedern, die von der jungen Sopranistin Narine Yeghiyan, ebenfalls aus dem Staatsopernensemble, gesungen werden.


CHARLES YVES
From Incantation
In Summer Fields
Weil auf mir
Ich grolle nicht

MAX REGER
Morgen op. 66/10
Meinem Kinde op. 43/1
Pythia op. 23/2
Du meines Herzens op. 76/1

RICHARD STRAUSS
»Ophelia-Lieder« op.67, 1. Heft (Narine Yeghiyan)
Drei Lieder aus den »Büchern des Unmuts« des Rendsch Nameh op. 67, 2. Heft
»Krämerspiegel« op. 66