X

06. Juni 2015

La stranieraOper konzertant

Oper von Vincenzo Bellini

Wenn eine Königin zu Besuch kommt, ist das schon allein ein Grund hinzugehen. Wenn sich die »Queen of Belcanto« ankündigt, dann noch umso mehr. Edita Gruberova, die bereits 2011 als Norma im Schiller Theater einen durchschlagenden Erfolg feiern konnte ...

Wenn eine Königin zu Besuch kommt, ist das schon allein ein Grund hinzugehen. Wenn sich die »Queen of Belcanto« ankündigt, dann noch umso mehr. Edita Gruberova, die bereits 2011 als Norma im Schiller Theater einen durchschlagenden Erfolg feiern konnte, kommt nun mit einer weiteren Bellini-Oper zurück. Gewiss ist La straniera kein Werk, das allen Opernfreunden bekannt ist, dabei verfügt dieses 1829 an der Mailänder Scala uraufgeführte »Melodramma« über große musikalische Reichtümer, insbesondere über die für Bellini typischen weit ausschwingenden Melodiebögen, die den Sängerinnen und Sängern Gelegenheit geben, gleichermaßen schön wie ausdrucksvoll zu klingen. Die zweimalige konzertante Aufführung dieser zu Unrecht im Schatten von Norma, La sonnambula oder I Puritani stehenden Belcanto-Oper mag das bezeugen. Und die Kunst der Edita Gruberova wird ihre unmittelbare Wirkung entfalten.



    In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln
    Vorwort: Einführung 45 min. vor Vorstellungsbeginn