X

28. Mai 2015

Kammerkonzert X

Duoabend

Das Streichsextett der Staatskapelle, das eigentlich den Ausklang der Kammerkonzertreihe hatte gestalten wollen, musste leider passen – wenn der Krankheitsteufel zuschlägt, ist das für ein festes Ensemble immer schwierig. Aber: man kann sich auf »Ersatz« ...

Das Streichsextett der Staatskapelle, das eigentlich den Ausklang der Kammerkonzertreihe hatte gestalten wollen, musste leider passen – wenn der Krankheitsteufel zuschlägt, ist das für ein festes Ensemble immer schwierig. Aber: man kann sich auf »Ersatz« freuen, auf einen Duoabend mit Sennu Laine, der Solo-Cellistin der Staatskapelle, und dem Pianisten Günther Albers. Von Johann Sebastian Bach bis zum finnischen Komponisten Aulis Sallinen reicht das Programm, vom frühen 18. bis zum mittleren 20. Jahrhundert. Mit zwei meisterhaften Sonaten für Violoncello und Klavier, von Franz Schubert und von Johannes Brahms, werden beide Teile des unbedingt lohnenswerten Konzerts beschlossen.


      AULIS SALLINEN
      »Elegie an Sebastian Knight« op. 10 für Violoncello solo

      FRANZ SCHUBERT
      »Arpeggione-Sonate« a-Moll D 821 für Violoncello und Klavier

      JOHANN SEBASTIAN BACH
      »Französische Suite« Nr. 4 Es-Dur BWV 815 für Klavier

      JOHANNES BRAHMS
      Sonate für Violoncello und Klavier Nr. 1 e-Moll op. 38