X

07. April 2015

Kammerkonzert Spezial20 Jahre Bläserquintett der Staatskapelle Berlin

Liebe Freunde unseres Quintetts, liebe Freunde und Praktizierende tönenden Holzes,

seit neunzehnhundertvierundneunzig musizieren wir uns durch die traditionelle, experimentelle und transkribierende Quintettliteratur verschiedenster Epochen und Stile. ...

Liebe Freunde unseres Quintetts, liebe Freunde und Praktizierende tönenden Holzes,

seit neunzehnhundertvierundneunzig musizieren wir uns durch die traditionelle, experimentelle und transkribierende Quintettliteratur verschiedenster Epochen und Stile. Dabei ist unsere Freude über die Jahre unverändert und wird vervielfältigt durch unsere großartigen Gäste und unser treues Publikum.
Wir laden Euch herzlich ein, mit uns gemeinsam am 7. April (»Osterdienstag«), im Schiller Theater unser 20-jähriges Jubiläum zu feiern.
Musikalisch erwartet uns ein spannendes und abwechslungsreiches Programm. Eine ganz besondere Freude ist es für uns, nach einem mozärtlichen Auftakt, gemeinsam mit David Geringas, Schuberts »Arpeggione-Sonate« zu interpretieren.
Nach einem Ausflug mit Luciano Berio in den Zoo, freuen wir uns auf das Poulenc-Sextett mit unserer Klavierpartnerin Elisaveta Blumina.
Im dritten Programmteil wird es jazzig. Unserer langjähriger Freund und Arrangeur Frank Raschke hat eigens dafür von der Hochschule für Musik und Theater Leipzig ein Jazz-Quartett mitgebracht und greift selbst in die Tasten. Lasst Euch überraschen!
Gern wollen wir nach dem Konzert, bei einem geistreichen Getränk Eures Vertrauens,
20 gemeinsame Jahre noch etwas Revue passieren lassen.
Wir freuen uns auf Euren Besuch!

Euer Bläserquintett der Staatskapelle Berlin


    QuerBeatJazzQuartett Leipzig

    Wolfgang Amadeus Mozart 1756-1791
    Phantasie f-moll KV 608 Ein Orgelstück für eine Uhr
    (für Bläserquintett eingerichtet von Wolfgang Sebastian Meyer)

    Franz Schubert 1810-1856
    Arpeggione-Sonate
    (Für Violoncello, Bläserensemble und Kontrabass bearbeitet von Heribert Breuer)
    I. Allegro moderato
    II. Adagio
    III. Allegretto

    ---Pause--

    Luciano Berio 1925-2003
    Opus Number ZOO für sprechendes Bläserquintett
    (Text: Rhoda Levine / deutsch von Friedl Hofbauer)
    I. Tanz in der Scheune
    II. Das Pferd
    III. Die graue Maus
    IV. Die Kater

    Francis Poulenc 1899-1963
    Sextett für Klavier und Bläser
    I. Allegro vivace
    II. Divertissement
    III. Finale

    ---Pause---

    Frank Raschke
    Kompositionen für Bläserquintett und Jazz-Ensemble
    I. The Drunken Sailors Dream
    II. VerLin(c)kte Musette
    III. Raindance
    IV. Lost in a Wooden Space
    V. Queen of the Night
    VI. George meets Erroll
    VII. Tango Bluesette