X

13. Oktober 2014

II. Abonnementkonzert

Daniel Barenboim | Jörg Widmann

Ein Brückenschlag vom 18. ins 21. Jahrhundert: Wolfgang Amadeus Mozart und Jörg Widmann verbindet zunächst einmal die gemeinsame Vorliebe für die Klarinette. Folgerichtig wird der Komponist Widmann bei seiner 2006 uraufgeführten »Elegie« für Klarinette ...

Ein Brückenschlag vom 18. ins 21. Jahrhundert: Wolfgang Amadeus Mozart und Jörg Widmann verbindet zunächst einmal die gemeinsame Vorliebe für die Klarinette. Folgerichtig wird der Komponist Widmann bei seiner 2006 uraufgeführten »Elegie« für Klarinette und Orchester selbst den Solopart übernehmen. Den Rahmen bilden zwei eng miteinander verwandte Werke Wolfgang Amadeus Mozarts, welche beide in den Jahren 1777-1779 entstanden, in der Tonart Es-Dur stehen und eine besonders kunstvolle Verflechtung der Solo- und Orchesterpassagen erkennen lassen.



    WOLFGANG AMADEUS MOZART
    »Sinfonia concertante« für Violine, Viola und Orchester Es-Dur KV 364

    JÖRG WIDMANN
    »Elegie« für Klarinette und Orchester

    WOLFGANG AMADEUS MOZART
    Klavierkonzert Es-Dur KV 482
    Konzerteinführung jeweils 45 Minuten vor Beginn