X

28. Dezember 2014

Hans im Glück

Oper für Menschen ab 6 Jahren von David Robert Coleman | Text von Rainer O. Brinkmann

Nach sieben Lehrlings- und Gesellenjahren erhält Hans zum Lohn von seinem Meister einen großen Klumpen Gold. Nun heißt es für ihn: Hinaus in die weite Welt, jetzt muss er sich im Leben bewähren. Doch unterwegs begegnen ihm immer wieder Menschen, die ...

Nach sieben Lehrlings- und Gesellenjahren erhält Hans zum Lohn von seinem Meister einen großen Klumpen Gold. Nun heißt es für ihn: Hinaus in die weite Welt, jetzt muss er sich im Leben bewähren. Doch unterwegs begegnen ihm immer wieder Menschen, die ihn dazu bringen, seinen Besitz gegen neue Verlockungen einzutauschen: das Gold gegen ein Pferd, das Pferd gegen eine Kuh, die Kuh gegen ein Schwein, das Schwein gegen eine Gans und die Gans gegen einen Schleifstein – der ihm zu guter Letzt in den Brunnen fällt. Immer wieder erfreut sich Hans am neuen Besitz, der ihn von seinen alten Lasten und Zwängen befreit. Als er auch noch den Stein los ist, kann er sein Glück kaum fassen: Endlich ist er frei.

Wer aber macht sein Geschäft mit dem ahnungslosen Hans, der nicht weiß, was er mit seinem Hab und Gut anfangen soll? Wer verdient sich an ihm eine »goldene Nase«?

Das Märchen der Gebrüder Grimm wurde von David Robert Coleman vertont. Der deutsch-englische Komponist, Dirigent und Korrepetitor studierte am Royal College of Music London und am King’s College Cambridge. Er schrieb Werke für internationale Orchester und Ensembles zeitgenössischer Musik. Jetzt arbeitet er als Dirigent und Repetitor an der Staatsoper, für die er das Auftragswerk mit der Besetzung Flöte, Klarinette, Akkordeon, Schlagwerk und Violoncello geschrieben hat.


    • Hans
      • Christian Oldenburg | Timothy Sharp
    • Tiere
      • Sónia Grané | Paula Rummel
    • Meister
      • Jakob Ahles | Manos Kia
    • Flöte
    • Klarinette
      • Alexander Glücksmann
    • Akkordeon
      • Valentin Butt
    • Schlagwerk
      • Rafael Molina Garcia
    • Violoncello
      • Martin Smith

    ENSEMBLE QUILLO
    • Die Kinder- und Jugendoper wird gefördert durch BMW.