X

19. März 2014

VI. Abonnementkonzert

Daniel Barenboim | Dorothea Röschmann

2013 jährte sich der 100. Jahrestag der skandalösen Uraufführung von »Le Sacre du Printemps«, mit der Igor Strawinsky 1913 sein Publikum schockte, während gleichzeitig der anfangs nicht weniger skandalträchtige Richard Strauss endlich bei diesem angekommen ...

2013 jährte sich der 100. Jahrestag der skandalösen Uraufführung von »Le Sacre du Printemps«, mit der Igor Strawinsky 1913 sein Publikum schockte, während gleichzeitig der anfangs nicht weniger skandalträchtige Richard Strauss endlich bei diesem angekommen war. Die 1948 entstandenen »Vier letzten Lieder« nach Gedichten von Hesse und Eichendorff bilden den Höhenpunkt seines Liedschaffens. Zudem steht mit dem letzten großen Orchesterwerk »Instances«, welches der amerikanische Komponist Eliott Carter einen Monat vor seinem Tod im November 2012 vollendete, eine deutsche Erstaufführung auf dem Programm.


ELLIOTT CARTER
»Instances« (Deutsche Erstaufführung)

RICHARD STRAUSS
»Vier letzte Lieder«

IGOR STRAWINSKY
»Le sacre du printemps«
ca. 1:40 h | inklusive 1 Pause
Konzerteinführung jeweils 45 Minuten vor Beginn