X

18. April 2014

Sinfoniekonzert

Daniel Barenboim | Plácido Domingo | Staatskapelle Berlin

Die Staatskapelle Berlin ist nicht nur in der Oper eine wesentliche Stütze der österlichen FESTTAGE , sie tritt innerhalb dieser Zeit immer auch als Konzertorchester in Erscheinung. Für 2014 hat Daniel Barenboim ein außergewöhnliches Programm zusammengestellt: ...

Die Staatskapelle Berlin ist nicht nur in der Oper eine wesentliche Stütze der österlichen FESTTAGE , sie tritt innerhalb dieser Zeit immer auch als Konzertorchester in Erscheinung. Für 2014 hat Daniel Barenboim ein außergewöhnliches Programm zusammengestellt: Mit Max Regers selten zu hörendem Requiem wird an den Ausbruch des 1. Weltkriegs vor 100 Jahren erinnert – der Komponist schrieb es zum Gedenken an die Kriegsopfer –, während in Mozarts »Maurerische Trauermusik« verwandte Töne anklingen. Und Strauss’ »Heldenleben« reflektiert in ähnlicher Weise große, existentielle Themen.


WOLFGANG AMADEUS MOZART
»Maurerische Trauermusik« c-Moll KV 477

MAX REGER
»Requiem« op. 144b

RICHARD STRAUSS
»Ein Heldenleben« op. 40
Konzerteinführung 45 Minuten vor Beginn