X

29. Mai 2014

Schlaflos in CharlottenburgFranzösische Nacht

Zum letzten Mal heißt es »Schlaflos in Charlottenburg«. Die große Schauspielerin Corinna Kirchhoff, bekannt aus Theater, Film und Fernsehen, liest zu später Stunde im Gläsernen Foyer Geschichten aus den »Metamorphosen« des Ovid. Dazu gibt es Chor- und ...

Zum letzten Mal heißt es »Schlaflos in Charlottenburg«. Die große Schauspielerin Corinna Kirchhoff, bekannt aus Theater, Film und Fernsehen, liest zu später Stunde im Gläsernen Foyer Geschichten aus den »Metamorphosen« des Ovid. Dazu gibt es Chor- und Kammermusik des 19. und 20. Jahrhunderts aus Frankreich. Wort und Ton werden sich dabei wechselseitig beleuchten und neue Perspektiven eröffnen.



    CLAUDE DEBUSSY 1862-1918
    »Syrinx« für Flöte solo

    CLAUDE DEBUSSY
    »Dieu! qu'il la fait bon regarder!« aus: »Trois chanson de Charles d’Orleans«

    FRANCIS POULENC 1899-1963
    Sonate für Flöte und Klavier
    I. Allegro malencolico

    FRANCIS POULENC
    Sonate für Flöte und Klavier
    II. Cantilena

    FRANCIS POULENC
    Sonate für Flöte und Klavier
    III. Presto giocoso

    MAURICE RAVEL 1875-1937
    »Nicolette« aus: »Trois chanson«

    MAURICE RAVEL
    »Trois beaux oiseaux du paradis« aus: »Trois chanson«

    MAURICE RAVEL
    »Ronde. Chanson d’amour« aus: »Trois chanson«

    ALBERT ROUSSEL 1869-1937
    »Pan« aus: »Joueurs de flûte« für Flöte und Klavier

    ANDRE JOLIVET 1905-1974
    »Chant de Linos« für Flöte und Klavier

    GABRIEL FAURE 1845-1924
    Madrigal op. 35 für Kammerchor und Klavier

    OLIVIER MESSIAEN 1908-1992
    »La merle noir« für Flöte und Klavier

    OLIVIER MESSIAEN
    »O sacrum convivium« für Chor a cappella

    Geschichten aus den »Metamorphosen« des OVID
    »Pan und Syrinx«
    »Geliebte in hundert Gestalten«
    »Die lauschenden Bäume«
    »Pyramus und Thisbe«
    »Venus, Mars und Vulcanus«
    »Apollo und Daphne«
    »Apollo und Pan«
    »Picus«
    »Die Welt aus dem Chaos«