X

24. April 2014

Schlaflos in CharlottenburgEdgar-Allan-Poe-Nacht

Zum vorletzten Mal in dieser Saison heißt es »Schlaflos in Charlottenburg«. Diesmal mit Kurzgeschichten von Edgar Allan Poe, einem der Begründer der Schauer- und Gruselliteratur, und Musik französischer Komponisten um 1900. Es liest der Schauspieler ...

Zum vorletzten Mal in dieser Saison heißt es »Schlaflos in Charlottenburg«. Diesmal mit Kurzgeschichten von Edgar Allan Poe, einem der Begründer der Schauer- und Gruselliteratur, und Musik französischer Komponisten um 1900. Es liest der Schauspieler Thomas Limpinsel, der in der Staatsoper als »Öffentliche Meinung« in Offenbachs »Orpheus in der Unterwelt« aufgetreten ist, sekundiert von den jungen Musikerinnen und Musikern der Orchesterakademie.

Geheimnisvoll wird es, zu später Stunde im Gläsernen Foyer.

  • Rezitation
  • Violine
    • Ga Young Son
    • Julia Schleicher
    • Wolfgang Hermann
  • Viola
    • Ezra Woo
    • Dashiel Nesbitt
  • Violoncello
    • Aleisha Verner
    • Shenghan Gao
  • Flöte
    • Virgile Aragau
  • Harfe
    • Viktor Hartobanu

      ANDRÉ JOLIVET
      »Chant de Linos« für Harfe, Flöte und Streichtrio

      ANDRÉ CAPLET
      »Conte fantastique – la masque de la mort rouge« für Harfe und Streichquartett

      GEORGES ENESCU
      »Allegro de concert« für Harfe Solo